Gemeinschaftskommentar zum Asylverfahrensgesetz (GK-AsylVfG) und Gemeinschaftskommentar zum Aufenthaltsgesetz (GK-AufenthG)

Gemeinschaftskommentar zum Asylverfahrensgesetz (GK-AsylVfG) und Gemeinschaftskommentar zum Aufenthaltsgesetz (GK-AufenthG)

/

Printausgabe
256,00 € *

*Preis für das Grundwerk, zzgl. Aktualisierungen
*Abo-Laufzeit: 12 Monate
inkl. MwSt.
Info Bezugs- und Zahlungsbedingungen

Verfügbarkeit Auslieferung erfolgt innerhalb von 3 Wochen

Nach heftigen Auseinandersetzungen um eine Reform des Ausländerrechts gilt seit 2005 das neue... mehr
Beschreibung "Gemeinschaftskommentar zum Asylverfahrensgesetz (GK-AsylVfG) und Gemeinschaftskommentar zum Aufenthaltsgesetz (GK-AufenthG)"

Nach heftigen Auseinandersetzungen um eine Reform des Ausländerrechts gilt seit 2005 das neue Zuwanderungsrecht; das im August 2007 in Kraft getretene Gesetz zur Umsetzung aufenthalts- und asylrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union lässt wiederum keinen Stein auf dem anderen. Dies alles stellt höchste Anforderungen an den Rechtsanwender.

Kernstück des Zuwanderungsgesetzes ist das Aufenthaltsgesetz. Der GK-AufenthG bietet hierzu:

  • Kommentierung des Aufenthaltsgesetzes und wichtiger Nebengebiete wie Freizügigkeitsgesetz/EU, ARB 1/80 EWG/Türkei, Ausländerzentralregistergesetz
  • Gesetzesmaterialien und -begründungen
  • Synopse von altem und neuem Recht
  • Entstehungsgeschichte und Einführung zur neuen Rechtslage
  • nationale und europarechtliche Vorschriften, internationale Verträge und Verwaltungsvorschriften.

Der GK-AsylVfG stellt alles aktuell zur Verfügung, was man bei der Arbeit auf diesem sensiblen Gebiet braucht:

  • Kommentierung von AsylVfG und Art. 16 GG
  • nationale und internationale Rechtsgrundlagen
  • Verwaltungsvorschriften.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Roland Fritz, Präsident VG Frankfurt; Jürgen Vormeier, Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig.

Die Autoren:
Verwaltungsrichter aller Instanzen, Rechtsanwälte, Experten aus der Verwaltung.

Sparen Sie mit dieser idealen Kombination € 52,-! 

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 978-3-472-30250-6
  • 14.09.2004
  • ca. 10350
  • 8