Locher / Koeble / Frik, Kommentar zur HOAI

Locher / Koeble / Frik, Kommentar zur HOAI

/ /

Gesamtdarstellung zum Architekten- und Ingenieurrecht

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 13,41 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 14,90 €

pro Monat inkl. MwSt

Printausgabe ca. 209,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
160,92 € *

(13,41 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Dem Standardwerk zur HOAI gelingt es seit vielen Jahren, die rechtlichen wie auch technischen... mehr
Beschreibung "Locher / Koeble / Frik, Kommentar zur HOAI"

Dem Standardwerk zur HOAI gelingt es seit vielen Jahren, die rechtlichen wie auch technischen Aspekte für Juristen, Architekten und Ingenieure praxisnah darzustellen.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:

  • Onlineausgabe des Werks - überall, jederzeit und schnell verfügbar - mit zusätzlichem Zugriff auf die im Werk verlinkten, weiteren Wolters Kluwer Inhalte
  • Bereits ab dem ersten Abonnements erhalten Sie Zugriff auf die umfangreiche Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank
  • Unser aktives Portfolio-Management berücksichtigt fortlaufend die aktuellen Rechtsentwicklungen
  • Digitale Helfer wie die Such-Funktion, Dual View, Alerts und der Fassungsvergleich unterstützen Sie beim effizienten Arbeiten

 

Dank langjähriger praktischer Erfahrung beantworten die Autoren die oft komplexen Fragen zum gesamten Architekten- und Ingenieurrecht (Vertrag, Honorar und Haftung) ausführlich, verständlich und immer auf aktuellem Stand.

 

Neu in der 14. Auflage:

  • Auswirkungen des EuGH-Urteils zu Mindest- und Höchstsätzen:
      • Konsequenzen für bestehende Honorarvereinbarungen und Rechtsstreite werden erläutert
      • Möglichkeiten für künftige Honorarvereinbarungen und Rückgriff auf Regelungen der HOAI werden ausführlich dargestellt
  • Umfassende Einarbeitung der neuen DIN 276
  •  Neues Bauvertragsrecht: Erfahrungen aus der Praxis und erste gerichtliche Entscheidungen
  • Auswirkungen des Anordnungsrechts und der korrespondierenden Vergütung bei Planerverträgen
  • Berücksichtigung der Rechtsprechung des BGH zum Zeitpunkt der für die Leistung maßgebenden anerkannten Regeln der Technik
  • Darstellung der daraus resultierenden zusätzlichen Vergütungsansprüche
  • Auswirkungen der neuen Rechtsprechung des BGH zum fiktiven Schadensersatz: Möglichkeiten für die Darlegung eines Schadensersatzes und der Anspruch auf Vorfinanzierung

 

Die Herausgeber und Autoren:

Dr. Wolfgang Koeble, Prof. Dr. Ulrich Locher und Dr. Alexander Zahn, Rechtsanwälte in Reutlingen

 

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Werner Verlag
  • 14. Auflage 2020
  • Immer in aktueller Auflage