Kölner Kommentar zum WpÜG

Kölner Kommentar zum WpÜG

/

Mit AngebVO und §§ 327a - 327f AktG

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 17,82 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 19,80 €

pro Monat inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
213,84 € *

(17,82 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Das WpÜG wissenschaftlich fundiert und praxisnah erläutert. Mit AngebVO und Regelungen zum... mehr
Beschreibung "Kölner Kommentar zum WpÜG"

Das WpÜG wissenschaftlich fundiert und praxisnah erläutert. Mit AngebVO und Regelungen zum Ausschluss von Minderheitsaktionären.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Der Kölner Kommentar zum WpÜG konnte sich bereits in der ersten Auflage als Standardwerk etablieren und die Lösung komplexer Fragen der Praxis maßgeblich unterstützen. Auch die Neuauflage wird den hohen Anforderungen der Nutzer gerecht. Dafür stehen die wissenschaftlich fundierten und ganz auf die Anforderungen der Praxis ausgerichteten Erläuterungen renommierter Autoren und die Darstellungstiefe des Kommentars.

Neben dem WpÜG werden - wie bei der Vorauflage - auch die dazu erlassene Durchführungsverordnung (AngebVO) und die aktienrechtlichen Regelungen zum Ausschluss von Minderheitsaktionären (§§ 327a-f AktG) kommentiert. Neu hinzugekommen ist die Kommentierung des übernahmerechtlichen Verfahrens zum Ausschluss von Minderheitsaktionären (§§ 39 a ff. WpÜG).

Die renommierten Autoren:

Prof. Dr. Karsten Altenhain, Universität Düsseldorf / RA Dr. Christoph von Bülow, Freshfields Bruckhaus Deringer, Frankfurt/Main / RA Dr. Ludger Giesberts, LL.M. (LSE), DLA Piper, Köln / RA Dr. Kai Hasselbach, Freshfields Bruckhaus Deringer, Köln / RA Dr. Tobias A. Heinrich, LL.M. (London), White & Case, Frankfurt/Main / Prof. Dr. Heribert Hirte, LL.M., Universität Hamburg / Raven Holst, BaFin, Frankfurt/Main / RA Dr. Matthias-Gabriel Kremer, Freshfields Bruckhaus Deringer, Frankfurt/Main / Prof. Dr. Thomas Möllers, Universität Augsburg / RA Dr. Henning Oesterhaus, Freshfields Bruckhaus Deringer, Frankfurt/Main / Prof. Dr. Petra Pohlmann, Universität Münster / RA Dr. Eberhard Seydel, Freshfields Bruckhaus Deringer, München / RA Dr. Peter Versteegen, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hamburg

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 2. Auflage 2010
  • Immer in aktueller Auflage