Markengesetz - Kommentar

Markengesetz - Kommentar

/ /

Kommentar

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
ca. 269,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im Dezember 2020

Erscheinungstermin: 15.12.2020

Für Markenrechtsspezialisten von Markenspezialisten mit den wichtigsten Inhalten auch aus... mehr
Beschreibung "Markengesetz - Kommentar"

Für Markenrechtsspezialisten von Markenspezialisten
mit den wichtigsten Inhalten auch aus nicht veröffentlichten Entscheidungen

Früh neue markenrechtliche Fragen, Probleme und Trends erkennen.

Lässt keine Fragen offen
Der umfassende markenrechtliche Kommentar

  • Schnell umsetzbare Lösungen auch für komplexe Probleme
  • Prägnante Formulierungen bei wissenschaftlicher Gründlichkeit
  • Know-how für Verletzungsprozesse
  • Alles zu Verfahren vor DPMA und BPatG
  • Änderungen durch 2. PatModG bereits berücksichtigt
  • effizienter Zugriff durch optimale Entscheidungs- und Sachregister.

Erfahrungen mit den Neuerungen des MaMoG

  • Gewährleistungsmarke
  • neue Markenformen
  • neue Schutzhindernisse
  • Änderungen im Widerspruchsverfahren
  • neue Verfalls- und Nichtigkeitsverfahren vor dem DPMA
  • Eintragung von Lizenzen und Bereitschaftserklärungen

Die aktuelle Rechtsprechung
Erschlossen ist die komplette nationale und europäische Spruchpraxis (EuGH, EuG, BGH, BPatG, Instanzgerichte) einschließlich der Entwicklungen in der Schweiz und in Österreich, die Autoren gewichten die Entscheidungen und zeigen ihre Folgen. Enthält rund 50.000 Rechtsprechungsnachweise.

Herausgeber und Autoren:
Prof. Dr. Franz Hacker, Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht, München;
Helmut Knoll, Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht, München;
Dr. Julia Miosga, Deutsches Patent- und Markenamt, München;
Dr. Paul Ströbele, Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht i.R.;
Dr. Frederik Thiering, Rechtsanwalt, Bird & Bird Rechtsanwälte, Hamburg

Aus den Besprechungen der Vorauflage:
»War der bewährte Vorläufer Althammer, später Althammer/ Ströbele, vor allem der Kommentar des Amtsverfahrens, einschließlich BPatG, während vor allem der Ingerl/Rohnke der des Verletzungsverfahrens war, so kann diese Unterscheidung, auch wegen der Aktualität der entsprechenden Kommentierungen spätestens bei Ströbele/Hacker/Thiering, nicht mehr gemacht werden. Der Ströbele/Hacker/Thiering schließt hier in der Tat vorbildlich eine durch Zeitablauf immer größer gewordene Lücke in der Kommentarliteratur. Insgesamt ist der Ströbele/Hacker/Thiering (erneut) ein in jeder Hinsicht zu empfehlender Kommentar für die gesamte Praxis des Markenrechts.«
Rechtsanwalt Dr. Martin Wirtz, Düsseldorf/Berlin, in Mitt. 11/18

»Auf Grund der schon seit vielen Auflagen konstant hohen Qualität des Werkes und der gewaltigen Informationsdichte ist die Anschaffung für jeden, der sich intensiv mit dem Markenrecht befasst, selbstverständlich.«
Prof. Dr. Volker Michael Jänich, in Der Grüne Bote 01/18

»Das Fazit fällt eindeutig aus: Die ›neue Generation‹ des Ströbele/Hacker/Thiering setzt den Maßstab, an dem sich andere Markenrechtskommentare messen lassen müssen.«
Richter am Landgericht Dr. Mark Lerach, Köln, in MarkenR 3/18

»Fazit: Der Ströbele/Hacker/Thiering ist auch und gerade in der Neuauflage für den Praktiker und für den Leser mit wissenschaftlichem Anspruch ein Muss und zwar bei Weitem nicht nur, weil er im Augenblick der einzige aktuelle Kommentar zum MarkenG auf dem Markt ist.«
Dr. Reto Mantz, Richter am Landgericht, Frankfurt am Main, dierezensenten.blogspot.de

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-29507-1
  • 15.12.2020
  • 13. Auflage 2021
  • ca. 3700
  • Heymanns Kommentare
  • gebunden