KR - Kommentar

KR - Kommentar

/ / / / / / / / / / / / / / / / / /

Gemeinschaftskommentar zum Kündigungsschutzgesetz und zu sonstigen kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
279,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im Dezember 2023

Erscheinungstermin: 23.12.2021

Der »KR«, ist seit mehr als 40 Jahren der Standardkommentar des arbeitsrechtlichen... mehr
Beschreibung "KR - Kommentar"

Der »KR«, ist seit mehr als 40 Jahren der Standardkommentar des arbeitsrechtlichen Kündigungsschutzrechts.

Er enthält Kommentierungen des Kündigungsschutzgesetzes sowie aller anderen wesentlichen kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften. Darüber hinausgehend werden aber u.a. auch Befristungen von Arbeitsverhältnissen, Aufhebungsverträge und zusammenhängende Vorschriften des Sozial- und Steuerrechts kommentiert. Neben einer umfassenden Auswertung der Rechtsprechung des BAG, des BVerfG, des EuGH und der Instanzgerichte und der gebotenen Auseinandersetzung mit dem Schrifttum bietet das Werk überdies fundierte Antworten auf höchstrichterlich noch nicht geklärte Rechtsfragen. Die Autorinnen und Autoren sind mehrheitlich Richterinnen und Richter des Bundesarbeitsgerichts sowie der Vorinstanzen.

NEU in der 13. Auflage:

Umfassend eingeflossen in die 13. Auflage ist die bis Juli 2021 ergangene europäische und nationale Rechtsprechung. Ausgewertet sind auch bereits die ersten Entscheidungen zu Kündigungssachverhalten im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie. In die Kommentierungen zu § 1 KSchG und § 626 BGB eingearbeitet wurden die Erläuterungen zur Kündigung kirchlicher Arbeitnehmer, die sich bislang in einem separaten Kapitel befanden.

Der Stand der Gesetzgebung ist ebenfalls bis Juli 2021 berücksichtigt. Neuerungen hat hier insbesondere das Gesetz zur Novellierung des Bundespersonalvertretungsgesetzes vom 9. Juni 2021 gebracht. Dagegen sind die noch im Vorwort zur Vorauflage für die 19. Legislaturperiode erwarteten Änderungen zur Begrenzung von »Kettenbefristungen« nicht Gesetz geworden.

Als Nachfolgerin des mittlerweile ausgeschiedenen Gesamtredakteurs Prof. Dr. Jürgen Treber hat Stephanie Rachor, Richterin am BAG, die bereits an der Vorauflage als Autorin mitgewirkt hat, die Gesamtredaktion übernommen. Neu hinzugekommen sind darüberhinaus insgesamt neun Autorinnen und Autoren, als Ersatz für ausgeschiedene Bearbeiter.

Autoren:
Dr. Bettina Bubach, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Fünfter Senat); Inken Gallner, Vorsitzende Richterin am Bundesarbeitsgericht (Zehnter Senat); Dr. Ronny Heinkel, Richter am Bundesarbeitsgericht (Sechster Senat); Dr. Michael Horcher, Vorsitzender Richter am Hessischen Landesarbeitsgericht; Oliver Klose, Richter am Bundesarbeitsgericht (Vierter Senat), Burghard Kreft, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. (Zweiter Senat); Matthias Kreutzberg-Kowalczyk, Vorsitzender Richter am Hessischen Landesarbeitsgericht; Markus Krumbiegel, Richter am Bundesarbeitsgericht (Sechster Senat); Dr. Franka Lau, Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichts Leipzig;  Dr. Martin Plum, Mitglied des Deutschen Bundestages, Richter am Arbeitsgericht Düsseldorf a.D.; Stephanie Rachor, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Zweiter Senat, zugleich Gesamtredaktion); Dr. Maren Rennpferdt, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Siebter Senat); Dr. Ursula Rinck, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Erster Senat); Dr. Guido Schlünder, Richter am Bundesarbeitsgericht (Zweiter Senat); Carsten Schult, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht; Karin Spelge, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Sechster Senat); Dr. Andreas Michael Spilger, Vizepräsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts; Matthias Waskow, Richter am Bundesarbeitsgericht (Siebter Senat); Horst Weigand, Landesschlichter Berlin a.D.

 

Mehr lesen
Modulempfehlungen

Das Werk KR - Kommentar ist in folgenden Modulen enthalten:

Kurzinformationen
  • Luchterhand
  • 978-3-472-09703-7
  • 23.12.2021
  • 13. Auflage 2022
  • ca. 3000
  • gebunden
Vorschau