Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rechtslexikon Rechtslexikon

Das Rechtslexikon bietet fundierte Erläuterungen zu wichtigen Rechtsbegriffen. Es umfasst über 3.000 Beiträge von A-Z, gegliedert in ca. 80 rechtsgebietsbezogene Kapitel. Die Beiträge im Lexikon sind mit Rechtsvorschriften und...
Merken
Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren

Steinbeiß-Winkelmann / Ott

Das neue Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren Es beinhaltet ein Regelungspaket für alle Gerichtszweige, das im Kern einen Entschädigungsanspruch bei Verletzung des Rechts...
Merken
Abgabenrecht in Bayern Abgabenrecht in Bayern

Schwenk

Schwerpunkt dieser Sammlung bildet u. a. die Abgabenordnung, sie ist neben dem Anwendungserlass mit Erläuterungen versehen. Kommunalabgaben und Steuern decken zu einem erheblichen Anteil den Finanzbedarf der Kommunen. Ihre Grundlagen und...
Merken
Landeswahlrecht in Bayern - Kommentar Landeswahlrecht in Bayern - Kommentar

Heinz / Groß

Eine für den Praktiker verständliche Kommentierung aller relevanten Vorschriften für Landtags- und Bezirkswahlen, Volksbegehren und Volksentscheide. Alle relevanten Vorschriften für Landtags- und Bezirkswahlen, Volksbegehren und...
Merken
Handbuch zum Flüchtlingsschutz Handbuch zum Flüchtlingsschutz

Reinhard Marx

Dieses Handbuch befasst sich auf dem vom Autor gewohnt hohen Niveau umfassend und eingehend mit dem materiellen Flüchtlingsrecht. Dieses Handbuch befasst sich auf dem vom Autor gewohnt hohen Niveau umfassend und eingehend mit dem...
Merken
Bundeswahlrecht - Kommentar Bundeswahlrecht - Kommentar

Knut Engelbrecht

Der Kommentar beantwortet zuverlässig alle Fragen zum Bundeswahlrecht. Er bietet eine unentbehrliche Grundlage zur ordnungsgemäßen Durchführung der Bundestagswahl 2021. Bundeswahlgesetz und -ordnung sind die rechtlichen Grundlagen für...
Merken
Umgang mit schwierigen Verfahrensbeteiligten Umgang mit schwierigen Verfahrensbeteiligten

Das Werk gibt Bediensteten einen Leitfaden, wie sie sich in verworrenen Situationen verhalten und mit den Verfahrensbeteiligten kommunizieren sollten, um Eskalationen möglichst vorzubeugen und das eigene Handeln rechtlich abzusichern. In...
Merken
Haushalts- und Wirtschaftsrecht / Kommunaler Finanzausgleich in Bayern - Kommentar Haushalts- und Wirtschaftsrecht / Kommunaler...

Schwenk / Gruber

Das Werk enthält die Kommentierung des FAG sowie alle einschlägigen Vorschriften mit Hinweisen und Erläuterungen. Dieser Kommentar ist ein unverzichtbares Arbeitsmittel für Praktiker, die mit der Verwaltung, Einnahme und Ausgabe...
Merken
Europawahlrecht - Kommentar Europawahlrecht - Kommentar

Engelbrecht / Bätge

Der Praktikerkommentar begleitet in themenbezogenen, leicht verständlichen Erläuterungen Vorbereitung und Durchführung der Wahl. Jeder verantwortliche Wahlsachbearbeiter in Gemeinde, Stadt und Kreisverwaltung benötigt zuverlässigen und...
Merken
Haushaltsstellen und Konten in der Kommunalverwaltung Haushaltsstellen und Konten in der...

Dieter Schwenk

Das Werk enthält die Haushaltssystematiken für die kamerale und die doppische Buchführung. Alle Daten und Begriffe sind jeweils alphabetisch geordnet. Die Zuordnung der Einnahmen und Ausgaben bzw. der Erträge, Einzahlungen, Aufwendungen...
Merken
BNotO - Kommentar BNotO - Kommentar

Lerch / Sandkühler

Der Klassiker zum notariellen Berufsrecht Der Klassiker zum notariellen Berufsrecht aus dem Hause Carl Heymanns erscheint bereits in der 8. Auflage. Das notarielle Berufsrecht befindet sich nicht zuletzt aufgrund europarechtlicher...
Merken
Bundeskanzleramt und Bundesregierung Bundeskanzleramt und Bundesregierung

Busse / Hofmann

Die Bundesregierung im Überblick. Mit einem Vorwort der Bundeskanzlerin Das Handbuch bietet einen Überblick über Organisation, Aufgaben, Arbeitsweise und Funktion des Bundeskanzleramtes und der Bundesregierung sowie seine Zusammenarbeit...
Merken
Grundlagen des Selbstverteidigungsrechts Grundlagen des Selbstverteidigungsrechts

Frank Ebert

Dass das Recht dem Unrecht nicht zu weichen braucht, ist ein althergebrachter Grundsatz, der auch heute noch gilt. Zwar obliegt das Monopol für die Ausübung von Gewalt und Zwang dem Staat. Dieses Gewaltmonopol gestattet aber dem...
Merken
3 von 3