Handbuch für den Staatsanwalt

Handbuch für den Staatsanwalt

/ /

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
159,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit lieferbar

Im März 2022 erscheint die 7. Auflage: Nichts verpassen und hier  vorbestellen.... mehr
Beschreibung "Handbuch für den Staatsanwalt"

Im März 2022 erscheint die 7. Auflage: Nichts verpassen und hier vorbestellen.

Das Werk:

Für alle, die in, mit und für Ermittlungsbehörden arbeiten, ist dieses mit seinen zahlreichen Musterformularen und Arbeitshilfen versehene Werk ein unverzichtbares Arbeitsmittel.

Das Handbuch steckt nicht nur den rein rechtlichen Rahmen des staatsanwaltlichen Arbeitsfeldes ab, der von der Strafprozessordnung vorgegeben wird, sondern erläutert ganz konkret, wie Staatsanwälte*innen mit verschiedenen Problemlagen während eines Strafverfahrens umgehen. Musterformulare helfen dabei, die staatsanwaltliche Arbeit zu strukturieren und den Informationsaustausch zwischen allen an einem Verfahren Beteiligten reibungslos und rechtskonform zu organisieren.

Ermittlungsrichter*innen erhalten alle relevanten Informationen wie z.B. Entscheidung über Haftbefehl und Voraussetzungen der Anordnung von Eingriffsmaßnahmen bei Richtervorbehalt. Relevant auch für Polizei und Verteidigung, die sich auf die Arbeitsweise der Staatsanwaltschaft einstellen müssen. Wichtige Themen wie Tatortarbeit, Kriminaltechnik und DNA-Analyse werden von Experten des Bundeskriminalamts ausführlich behandelt. Darüber hinaus leitet das Handbuch die Staatsanwaltschaften zum manchmal schwierigen, aber richtigen Umgang mit der Presse an.

Das Werk bietet einen Überblick zu Themen wie

  • strafrechtlichen Vermögensabschöpfung
  • Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs
  • Stärkung der Verfahrensrechte von Beschuldigten im Strafverfahren
  • Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahren
  • Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen
  • Erweiterung der Medienöffentlichkeit in Gerichtsverfahren – EMöGG.

Die Herausgeber:

Helmut Vordermayer ist LOStA a.D. bei der Staatsanwaltschaft Traunstein;
Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg war zunächst als OStA tätig. Er ist heute Rechtsanwalt und VorsRi am OLG a.D. sowie Honorarprofessor an der Universität Regensburg;
– Dr. Robert Schnabl ist OStA als ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Traunstein.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-29046-5
  • 08.11.2018
  • 6. Auflage 2019
  • 1732