UVPG / UmwRG

UVPG / UmwRG

von / /

Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung / Umweltrechtsbehelfsgesetz
Kommentar

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
149,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit lieferbar

Das WERK: Der Kommentar bietet Praktikern in Verwaltung und Wirtschaft, in beratenden... mehr
Beschreibung "UVPG / UmwRG"

Das WERK:
Der Kommentar bietet Praktikern in Verwaltung und Wirtschaft, in beratenden Berufen und in der Rechtsprechung eine wissenschaftlich fundierte Hilfe für den Umgang mit dem

  • Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz
  • Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz
Die Umweltverträglichkeitsprüfung, die bei der Genehmigung umweltrelevanter Vorhaben vorgesehen ist, umfasst die Auswirkungen eines Vorhabens auf den Menschen und die Umwelt (Wasser, Natur, Landschaft) und Kulturgüter. Auch in der Neuauflage ist der Kommentar wieder ein unverzichtbares Werk für den täglichen Gesetzesvollzug, für die Interpretation des UVPG in der Rechtsprechung und für den wissenschaftlichen Diskurs.


Neu in der 5. Auflage:
Änderungen ergeben sich insbesondere aus:

  • Art. 1 Gesetz zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung vom 20. Juli 2017 (BGBl. I S. 2808)
  • Art. 2 Gesetz zur Änderung raumordnungsrechtlicher Vorschriften vom 23. Mai 2017 (BGBl. I S. 1245)
  • Art. 2 Gesetz zur Anpassung des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes und anderer Vorschriften an europa- und völkerrechtliche Vorgaben vom 29. Mai 2017 (BGBl. I S. 1298)
  • Neuer Mitherausgeber: Prof. Dr. Martin Kment, LL.M. (Cambridge), Universität Augsburg; neue Autoren: RA Michael Krings, Frankfurt, und Dr. René Grandjot, BMUB

KUNDENNUTZEN:

  • Die Vorschriften zur Öffentlichkeitsbeteiligung sind nochmals erweitert worden.
  • Hinzu kamen neue und detailliertere Vorgaben, wonach zukünftig elektronische Instrumente und zentrale Internetportale genutzt werden sollen.
  • Die seit der letzten Auflage ergangene Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte und des EuGH unter anderem zu einzelnen Regelungen des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes – UmwRG – wurden eingearbeitet.

Kurztext:
Praxisbezogene Kommentierung auf wissenschaftlicher Grundlage

Herausgeber:
Begründet von Werner Hoppe, fortgeführt von Prof. Dr. Martin Beckmann, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Honorarprofessor der Universität Münster, Lehrbeauftragter der Deutschen Anwalt Akademie und Prof. Dr. Martin Kment, LL.M. (Cambridge), Geschäftsführender Direktor des Instituts für Umweltrecht und Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht, Universität Augsburg

Autoren:

  • Dr. Wolfgang Appold, Hauptgeschäftsführer der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  • Dr. Martin Arnold, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Mediator (DAA), in der Kanzlei der Rechtsanwälte Baumeister, Münster
  • Prof. Dr. Martin Beckmann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in der Kanzlei der Rechtsanwälte Baumeister, Münster, Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Dr. Karsten Dienes, Rechtanwalt, Essen
  • Dr. René Grandjot, Regierungsdirektor im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Dr. Joachim HagmannRechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in der Kanzlei der Rechtsanwälte Baumeister, Münster
  • Dr. Georg Hünnekens, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in der Kanzlei der Rechtsanwälte Baumeister, Münster
  • Prof. Dr. Martin Kment, LL.M. (Cambridge), Geschäftsführender Direktor des Instituts für Umweltrecht der Universität Augsburg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht
  • Prof. Dr. Tobias LeidingerRechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, Büro Düsseldorf, Honorarprofessor an der Ruhr-Universität Bochum, Direktor am Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum
  • Dr. Bernd Schieferdecker, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Dolde Mayen & Partner Rechtsanwälte, Stuttgart
  • Dr. Jörg Wagner, Ministerialdirigent im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  • Prof. Dr. Daniela Winkler, Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht, Abteilung für Rechtswissenschaft, Universität Stuttgart

Zielgruppe:
Rechtsanwälte/Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Praktiker in der Verwaltung, Gerichte

Rechtsgebiet:
Öffentliches Recht

Aus den Besprechungen der Vorauflagen:
»Insgesamt handelt es sich auch bei der Neuauflage um eine gründliche, detaillierte und sorgfältig recherchierte Kommentierung. Die vielfältigen Hinweise der Autoren z allen relevanten Vorschriften auch im Umfeld des UVP-Gesetzes erleichtern es den Lesern beträchtlich, sich im unwegsamen Geländes des Rechts der Umweltprüfungen zurechtzufinden – sowohl was den Anwendungsbereich der Prüfinstrumente betrifft als auch in Bezug auf den Ablauf der Verfahren und den Inhalt der erfolgreichen Untersuchung der Umweltfolgen.«
Prof. Dr. Thomas Bunge, UVP-Report 26 (2012, S. 248)

Online:
Kostenpflichtig online erhältlich auf wolterskluwer-online.de

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 978-3-452-28264-4
  • 20.09.2018
  • 5. Auflage 2018
  • 1188
  • Heymanns Kommentare
  • Hardcover