Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen beim Bauvertrag

Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen beim Bauvertrag

/ /

Band 1 und Band 2, Bundle

Printausgabe
269,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit lieferbar

Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb! Bauvorhaben laufen selten... mehr
Beschreibung "Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen beim Bauvertrag"

Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb!

Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien.

Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht.

Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells.

Ihre Vorteile in der Neuauflage:

· Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet.

· Die Neuregelungen durch die Reform des Bauvertragsrechts, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten sind, sind bereits berücksichtigt.

Aus dem Inhalt zu Band 1, Einheitspreisvertrag:

· Baubetriebliche Grundlagen

· Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll

· Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase

· Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen

· Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung

Aus dem Inhalt zu Band 2, Pauschalvertrag:

· Bausoll beim Detail-Pauschalvertrag

· Bausoll beim Global-Pauschalvertrag

· Angebotsbearbeitung und Systematik der Kostenermittlung

· Vergütungsansprüche des Auftragnehmers wegen geänderter/zusätzlicher Leistungen

· Vergütungsansprüche des Auftragnehmers bei verringerten/entfallenen Leistungen

· Störung der Geschäftsgrundlage

· Behinderungen des Auftragnehmers

Die Autoren:

Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der RWTH Aachen sowie Gründer und Seniorpartner seiner Kanzlei. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Schiffers, Köln, lehrt u.a. Bauorganisation an der Universität Dortmund. Rechtsanwalt Prof. Dr. Jochen Markus ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Deggendorf.

Bewertung in der Fachpresse:

„Die Neuauflagen werden allerhöchsten Ansprüche gerecht. Die Verfasser erarbeiten für nahezu alle in der Praxis vorkommenden Probleme gut durchdachte Lösungsvorschläge… Ihre Ausführungen helfen dem Anfänger, das komplizierte Zusammenspiel zwischen Baurecht und Baubetriebslehre zu erfassen. Der erfahrene Praktiker findet eine Fülle von wertvollen Erläuterungen.“

VRiOLG a.D. Günther Jansen in BauR 2018, 1080

„…gelungenen Mischung aus wissenschaftlicher Präzision und praktischer Brauchbarkeit. Der auf wissenschaftliches Niveau bedachte Experte kommt bei der Lektüre dieses Werkes ebenso auf seine Kosten wie der schnelle Antworten auf aktuelle Problemstellungen suchende Baupraktiker.“ VRiOLG Karl-Heinz Keldungs, Düsseldorf, in: BauR 2012

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 978-3-8041-5141-3
  • 29.09.2017
  • 1856
  • gebunden