Contingent Convertible Bonds (CoCos) (AHW 233)

Contingent Convertible Bonds (CoCos) (AHW 233)

Bedingte Pflichtwandelanleihen in Deutschland und der Schweiz

Printausgabe
149,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit lieferbar

Die Unternehmensfinanzierung ist ein äußerst reizvolles Forschungsfeld. Nicht nur, weil sie... mehr
Beschreibung "Contingent Convertible Bonds (CoCos) (AHW 233)"

Die Unternehmensfinanzierung ist ein äußerst reizvolles Forschungsfeld. Nicht nur, weil sie eine interdisziplinäre Schnittmenge aus Ökonomie und Recht bildet. Sie ist auch deshalb spannend, weil sich immer wieder innovative Finanzinstrumente herausbilden, die neue Fragen aufwerfen, aber auch neue Chancen bieten. Ein solches neues Instrument sind CoCos – bedingte Pflichtwandelanleihen, die bei Eintritt eines vorab festgelegten Ereignisses automatisch in Aktien wandeln.

Ziel des vorliegenden Werks ist es, CoCos umfassend zu kartographieren und auf der Landkarte der Unternehmensfinanzierung zu verorten. Im Gegensatz zu vielen anderen Diskussionsbeiträgen werden CoCos dabei ungeachtet ihrer Wurzeln im Bankensektor als vielseitig gestaltbar, entwicklungsoffen und grundsätzlich für alle Arten von Unternehmen einsetzbar verstanden, mit denen unterschiedlichste Ziele verfolgt werden können.

Neben der eingehenden Untersuchung der finanzökonomischen Grundlagen erweist sich insbesondere der Rechtsvergleich mit der Schweiz als überaus gewinnbringend. Die Schweiz hat eine Pionierrolle bei der Regelung von CoCos eingenommen und dadurch früh Erfahrungen mit dem Finanzinstrument gesammelt. Von diesem Erkenntnisvorsprung kann und sollte Deutschland profitieren. Zugleich ergeben sich in beiden Ländern zahlreiche noch ungeklärte Fragen, die es zu beantworten gilt: Wie sind CoCos handels- und steuerbilanziell zu behandeln? Bedroht die automatische Wandlung die effektive Kapitalaufbringung? Welcher Stellenwert kommt dem Bezugsrecht der Aktionäre angesichts der Konzeption der CoCos zu?

Das Werk verliert trotz seiner fundierten wissenschaftlichen Analyse die Bedürfnisse der Praxis nicht aus dem Blick und trägt dazu bei, den Weg für die praktische Handhabbarkeit des noch jungen Finanzinstruments zu bereiten. Für den Praktiker besonders hilfreich ist die umfassende Darstellung der Ausgestaltungsoptionen von CoCos, namentlich der verschiedenen Designelemente und ihres Zusammenspiels.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-29181-3
  • 31.10.2018
  • 1. Auflage 2018
  • 586
  • AHW - Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht
  • 233
  • gebunden
  • 31.10.2018