Sanierung - Abwicklung - Insolvenz von Kreditinstituten

Sanierung - Abwicklung - Insolvenz von Kreditinstituten

Printausgabe
ca. 169,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im Dezember 2019

Erscheinungstermin: 16.12.2019

In der überarbeiteten und ergänzten 4. Auflage dieses Handbuchs werden die Themenkreise... mehr
Beschreibung "Sanierung - Abwicklung - Insolvenz von Kreditinstituten"
In der überarbeiteten und ergänzten 4. Auflage dieses Handbuchs werden die Themenkreise Sanierung, Abwicklung und Insolvenz bei Kreditinstituten in all ihren Facetten beleuchtet, um dem Leser einen vollständigen Überblick über diese komplexe Materie zu bieten. Neben der Darstellung des im KWG und in der InsO geregelten Bankenaufsichts- und Bankeninsolvenzrechts bietet dieses Werk eine umfassende Darstellung der wesentlichen Bankgeschäfte in der Insolvenz des Kreditinstitutes, eine Erläuterung der Einlagensicherungssysteme sowie eine Darstellung der Besonderheiten der Insolvenz einer Pfandbriefbank.

Nachdem bereits in der Vorauflage das internationale und europäische Insolvenzrecht ausführlich behandelt wurde, stehen in der Neuauflage die Neuerungen auf europäischer Ebene in besonderem Fokus. Hintergrund ist die inzwischen weit gediehene Implementierung der Bankenunion, in deren Rahmen sowohl die Aufsicht (SSM-VO) als auch die Abwicklung (SRM-VO) auf die europäische Ebene verlagert wurde. Dies drückt sich zum einen durch institutionelle Neuerungen in Bezug auf Aufsicht und Abwicklung sowie zum anderen durch europäische Eigenkapitalvorschriften im Zuge von Basel III aus. Dort, wo eine Hochzonung auf europäischer Ebene nicht erfolgt ist, hat das Europarecht in Form von Richtlinien (BRRD) Einfluss auf die nationale Gesetzgebung (SAG) ausgeübt. Zudem findet nunmehr ein Zusammenspiel von europäischen und nationalen Institutionen im Zuge von Aufsicht und Abwicklung statt.

NEU in der 4. Auflage:

  • Eingearbeitet sind die Änderungen im KWG, dessen aufsichtsrechtliche Maßnahmen ebenfalls auch unter den Aspekten der Vorgaben des SAG, der SRM-VO und der SSM-VO rechtlich gewürdigt werden
  • Ausführliche Darstellung der außergerichtlichen Abwicklung von Kreditinstituten nach dem SAG und der SRM-VO
  • Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) und Anlegerentschädigungsgesetz (AnlEntschG)
  • Exkurs: Pfandbriefbank

Kundennutzen:

  • Umfassende Darstellung des aufsichtsrechtlichen Rahmens auf europäischer und nationaler Ebene mit den unterschiedlichen Anwendungsbereichen
  • Darstellung des gerichtlichen Insolvenzverfahrens in seinen Voraussetzungen und Abläufen
  • Darstellung der Besonderheiten der unterschiedlichen Einlagensicherungssysteme

Autor/Herausgeber:
Prof. Dr. Klaus Pannen, Rechtsanwalt, Hamburg; Lehrbeauftragter an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; Vorsitzender des Insolvenzrechtsausschusses im Deutschen Anwaltverein (DAV); Mitglied der International Bar Association (IBA); Mitglied von INSOL Europe; Mitglied des International Insolvency Institute (iii); Fellow des American College of Bankruptcy in Washington D.C.; Mitglied im Verband Insolvenzverwalter Deutschland e.V. (VID). Er verfügt als Insolvenzverwalter über besondere Erfahrung mit Bankeninsolvenzen.

Zielgruppe:
Insolvenz- und Rechtsabteilungen von Banken und Versicherungen, Insolvenzverwalter, Rechtsanwälte, Berater

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-28976-6
  • 16.12.2019
  • 4. Auflage 2020
  • ca. 500
  • gebunden