Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht

Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht

Kommentar
InsO - InsVV - SchVG - Haftungsrecht - Steuerrecht - Strafrecht

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
ca. 199,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im September 2021

Erscheinungstermin: 15.09.2021

Der "Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht" zeichnet sich in besonderem Maße durch eine... mehr
Beschreibung "Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht"

Der "Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht" zeichnet sich in besonderem Maße durch eine praxisorientierte und aktuelle Darstellung aus. Neben einer präzisen und verlässlichen Kommentierung der Insolvenzordnung werden die wichtigsten insolvenzrechtlichen Nebengesetze bearbeitet.

Neu in der 9. Auflage:

  • alle Änderungen durch das Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG) und das Gesetz zur weiteren Verkürzung der Restschuldbefreiung:
    • Neufassung der §§ 14 ff. InsO – Eintritt der Insolvenzreife – Prognosezeitraum
    • Anpassungen im Insolvenzplanverfahren (§§ 217 ff. InsO)
    • Umfangreiche Änderungen beim Eigenverwaltungsverfahren (u.a. Bestellung eines „Sondersachwalters“ durch das Gericht) (§§ 270 ff. InsO)
    • Verkürzung der Restschuldbefreiung auf drei Jahre (§287 InsO)
    • Einführung des Anspruchs auf ein gerichtliches Vorgespräch bei großen Insolvenzverfahren (NEU - § 10a InsO)
    • Verpflichtende Einführung eines Gläubigerinformationssystems in großen Insolvenzverfahren
    • Änderungen bei der Insolvenzverwaltervergütung (InsVV)
    • Schnittstellen zum neuen Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (StaRUG)

Das lokal vernetzte Autorenteam, bestehend aus Insolvenzverwaltern, Insolvenzrichtern und Insolvenzrechtspflegern, steht für Qualität, Aktualität und Praxisnähe.

 

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-29752-5
  • 15.09.2021
  • 9. Auflage 2021
  • ca. 3050
  • Leinen