Versorgungsausgleich

Versorgungsausgleich

In anwaltlicher und familiengerichtlicher Praxis

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
ca. 119,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im Juni 2021

Erscheinungstermin: 15.06.2021

Das Werk legt die Komplexität des gesamten Regelungsbereichs in Bezug auf die einzelnen... mehr
Beschreibung "Versorgungsausgleich"

Das Werk legt die Komplexität des gesamten Regelungsbereichs in Bezug auf die einzelnen Regelungsbereiche transparent dar, indem nicht nur die systematischen Strukturen des Versorgungsausgleichs erläutert werden, sondern auch die dessen Struktur beeinflussenden Primärregelungen zur gesetzlichen Rentenversicherung, Beamtenversorgung, betrieblichen Altersversorgung, berufsständischen Versorgung und privaten Rentenversicherung sowie die damit zusammenhängenden steuerrechtlichen und bilanziellen Grundlagen.

Neu in der 9. Auflage:

  • (Voraussichtliche) Berücksichtigung geplanter Gesetzesänderungen zum VersAusglG
  • Auswirkungen der Grundrente zur gesetzlichen Rentenversicherung im Versorgungsausgleich
  • Altersgeld nach beamtenrechtlichen Vorschriften
  • Rechtsprechung des BVerfG zur externen Teilung
  • aktuelle BGH – Rechtsprechung zur internen und externen Teilung
  • Einbeziehung ausländischer Anrechte in den Versorgungsausgleich

Das Plus:

  • Checkliste für typische Fehlerquellen bei Durchführung des Versorgungsausgleichs
  • Gesonderte Darstellung der steuerrechtlichen Auswirkungen des Versorgungsausgleichs im Leistungsfall; Auswirkungen des Wertausgleichs auf Kranken- und Pflegeversicherung anhand konkreter Rechenbeispiele
  • Vorschlag für Formulierung von Vereinbarungen

 Der Autor:

Helmut Borth, Präsident des Amtsgerichts Stuttgart a.D.; als Sachverständiger im Rechtsausschuss war er an der Entwicklung der neuen Regelungen zum Versorgungsausgleich beteiligt. Ferner ist er Mitglied der Versorgungsausgleichskommission des Deutschen Familiengerichtstages und war Mitglied einer Arbeitsgruppe des BMJV zur Prüfung gebotener Änderungen zum Recht des Versorgungsausgleichs und Schriftleiter in der FamRZ für den Versorgungsausgleich.

 

Aus der Fachpresse zur Vorauflage:

»Zugegebenermaßen wird der Versorgungsausgleich auch trotz der hervorragenden Ausführungen von Borth nicht zu einer so spannenden Materie, als dass man die darin enthaltenen Problemkonstellationen wie gute Prosa rezipieren könnte. Es bedarf, wenn man das Ganze nicht nur an der Oberfläche mit entsprechend hohem (aber mangels Rechtsmitteleinlegung kaum entdecktem) Fehlerpotential bearbeiten will, einer intensiven Einarbeitung und kontinuierlichen Beschäftigung mit dem Thema, um rechtlich auf sicheren Füßen zu stehen. Wer sich auf diesen beschwerlichen Weg begeben möchte, dem ist das Buch von Borth eine Hilfe par excellence. Aber auch wenn man nur zu Einzelfragen Antworten oder Lösungsansätze sucht, wird man mit diesem Werk zufrieden sein. Insofern kann man nur konstatieren: eine gelungene Neuauflage und ein wichtiger Baustein in der Handbibliothek des Familienrichters.«
RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl (Die Rezensenten)

 

 

 

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Luchterhand
  • 978-3-472-09656-6
  • 15.06.2021
  • 9. Auflage 2021
  • ca. 820
  • gebunden