Die WEG-Reform 2020/2021

Die WEG-Reform 2020/2021

/ / /

Printausgabe
ca. 49,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im November 2020

Erscheinungstermin: 15.11.2020

Voraussichtlich im  September oder November 2020 wird ein umfassend reformiertes... mehr
Beschreibung "Die WEG-Reform 2020/2021"

Voraussichtlich im  September oder November 2020 wird ein umfassend reformiertes Wohnungseigentumsgesetz in Kraft treten.
Aktuell liegt ein Regierungsentwurf eines Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz – WEMoG vor.


Die Schwerpunkte der Reform liegen unter anderem in folgenden Aspekten:

  • Jede Wohnungseigentümerin und jeder Wohnungseigentümer soll im Grundsatz einen Anspruch darauf haben, dass ihr bzw. ihm auf ihre bzw. seine Kosten der Einbau einer Lademöglichkeit für ein Elektrofahrzeug, der barrierefreie Aus- und Umbau sowie Maßnahmen des Einbruchsschutzes gestattet werden.
  • Die Beschlussfassung über bauliche Veränderungen der Wohnanlage soll vereinfacht werden, insbesondere für Maßnahmen, die zu nachhaltigen Kosteneinsparungen führen oder die Wohnanlage in einen zeitgemäßen Zustand versetzen.
  • Die Wohnungseigentümerversammlung soll als zentraler Ort der Entscheidungsfindung aufgewertet werden
  • Die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums soll effizienter gestaltet werden, indem die Rolle der rechtsfähigen Gemeinschaft der Wohnungseigentümer klar konzipiert und ihre Teilnahme am Rechtsverkehr vereinfacht werden.

Der Titel erläutert die neuen Regelungen und stellt altes und neues Recht synoptisch gegenüber.


Herausgeber: 
Dr. Oliver Elzer, Richter am Kammergericht, Berlin
Dr. Werner Hinz, Vorsitzender Richter am Landgericht, Itzehoe
Dr. Olaf Riecke, Richter am Amtsgericht Hamburg- Blankenese
Prof. Dr. Dominik Skauradszun, Professor für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht und Wirtschaftsrecht, Fulda.




Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Luchterhand
  • 978-3-472-09675-7
  • 15.11.2020
  • 1. Auflage 2021
  • 200
  • broschiert