Grundbau in Beispielen Teil 2

Grundbau in Beispielen Teil 2

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 4,23 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 4,70 €

pro Monat inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
50,76 € *

(4,23 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Besonders geeignet zur Erarbeitung und Vertiefung des Lehrstoffs, für Klausuren, Übungen,... mehr
Beschreibung "Grundbau in Beispielen Teil 2"

Besonders geeignet zur Erarbeitung und Vertiefung des Lehrstoffs, für Klausuren, Übungen, Diplomarbeiten und als umfassende Grundlage für die Praxis.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Wolters Kluwer Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Der Schwerpunkt der mehrteiligen Buchreihe "Grundbau in Beispielen" liegt in der umfangreichen Sammlung und anwendungsbezogenen Darstellung von Beispielen, Aufgaben und Lösungen, Fragen und Antworten, während sich der erläuternde Text auf die wichtigsten Zusammenhänge beschränkt. Die Berechnungsbeispiele werden zusätzlich durch viele Fotos und Skizzen mit erläuterndem Text über die verschiedenen Bauverfahren und in der Praxis ausgeführte Anwendungen ergänzt.

Der Teil 2 konzentriert sich auf die Nachweise für Flächengründungen und insbesondere flach gegründete Stützwände (Gewichtsstützwände und Winkelstützwände) sowie auf die Analyse von Rissen an Gebäuden. Die Nachweise für den Grenzzustand der Tragfähigkeit (Grundbruch, Gleiten und "Kippen") und der Gebrauchstauglichkeit (Setzungen, Gleiten und "Kippen") werden ausführlich behandelt.

Der wesentliche Grund für die Neuauflage ist die verbindliche Einführung des Eurocode 7 in Form der DIN EN 1997-1 (2009) zum Stichtag 01. Juli 2012. Gemeinsam mit dem Nationalen Anhang DIN EN 1997-1/ NA (2010) und den Ergänzenden Regelungen in der Neufassung der DIN 1054 (2010) werden damit die bisher gültigen Regeln der DIN 1054 (Jan. 2003, Dez. 2008) außer Kraft gesetzt. DIN EN 1997-1, DIN EN 1997-1/ NA und DIN 1054 bilden nun das verbindliche Regelwerk für geotechnische Nachweise und werden im Handbuch Eurocode 7 Teil 1 (2011) zusammengefasst.

Die Berücksichtigung des Handbuches Eurocode 7 (2011) erforderte eine grundlegende Neubearbeitung fast aller Abschnitte der vorangegangenen Auflage.

Als Vergleich wird das Nachweisverfahren DIN 1054 (Jan. 2003, Dez. 2008) informativ berücksichtigt. Dadurch ist bei den hier behandelten Themen ein Vergleich der alten und der neuen Nachweisführung möglich.

Die Autoren:
Prof. Dr.-Ing. Wolfram Dörken, Prof. Dipl.-Ing. Erhard Dehne und Prof. Dr.-Ing. Kurt Kliesch haben jahrzehntelange Erfahrung in den Fachgebieten Bodenmechanik, Erd- und Grundbau an der Fachhochschule Frankfurt am Main und als Gutachter für die Bauwirtschaft, für Behörden und Gerichte.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Werner Verlag
  • 5. Auflage 2013
  • Immer in aktueller Auflage