Kommentar zur VgV

Kommentar zur VgV

/ / / /

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 11,52 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 12,80 €

pro Monat inkl. MwSt

Printausgabe 159,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
138,24 € *

(11,52 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Anwendungsorientierte und hochaktuelle Kommentierung der durch die Vergaberechtsreform 2016... mehr
Beschreibung "Kommentar zur VgV"

Anwendungsorientierte und hochaktuelle Kommentierung der durch die Vergaberechtsreform 2016 umfassend erweiterte Vergabeverordnung (VgV).

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Wolters Kluwer Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Die VgV gewinnt durch die Vergaberechtsreform, die im April 2016 in Kraft getreten ist, stark an praktischer Bedeutung für die Durchführung von Vergabeverfahren. Sie tritt an die Stelle der bisherigen VOL/A-EG und VOF.

Neu in der VgV 2016:

  • Neue Voraussetzungen für die Wahl des Verhandlungsverfahrens
  • Vorgaben zur verbindlichen Einführung der elektronischen Kommunikation
  • Nachweis der Eignung durch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung
  • Änderungen bei der Bemessung von Teilnahme- und Angebotsfristen
  • Neue Systematik der Zuschlagskriterien (u.a. Berechnung von Lebenszykluskosten)

Ein Autorenteam mit langjähriger Praxiserfahrung im Vergaberecht kommentiert die neuen Regelungen verständlich und anwenderorientiert.

Die Herausgeber:
Dr. Hans-Peter Kulartz, Mag.rer.publ., Rechtsanwalt in Düsseldorf, Lehrbeauftragter an der Hochschule Koblenz; Rechtsanwalt Dr. Alexander Kus, Mönchengladbach; Dr. Fridhelm Marx, Leiter der Unterabteilung Wettbewerbs- und Preispolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie a.D., Berlin; Norbert Portz, Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund Bonn; Rechtsanwalt Dr. Hans-Joachim Prieß, LLM, Berlin

Die Autoren:
Experten aus den Bereichen Vergaberechtsprechung, Anwaltspraxis und Wissenschaft.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Werner Verlag
  • 1. Auflage 2017
  • Immer in aktueller Auflage