Handbuch des Arbeitsrechts

Handbuch des Arbeitsrechts

/ / / /

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 13,32 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 14,80 €

pro Monat inkl. MwSt

Printausgabe ca. 169,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
159,84 € *

(13,32 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Das Handbuch des Arbeitsrechts mit neuem Konzept: in allen Teilen deutlich gestrafft und... mehr
Beschreibung "Handbuch des Arbeitsrechts"

Das Handbuch des Arbeitsrechts mit neuem Konzept: in allen Teilen deutlich gestrafft und inhaltlich aktualisiert - auch in der Neuauflage alles arbeitsrechtlich Relevante in einem Band.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Das Werk "Handbuch des Arbeitsrechts" (ehemals: Handbuch des Fachanwalts Arbeitsrecht) enthält alles arbeitsrechtlich Relevante:

Individual- und Kollektives Arbeitsrecht, das arbeitsgerichtliche Verfahren nebst unions- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen.

Für die schnelle und zielführende Recherche dienen mehr als 300 Mustertexte, gerichtsbewährte Klauseln für die Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen, Zeugnisformulierungen, Checklisten, Klageanträge und Rechenexempel, eigenständige Beiträge zu anwaltlichen Strategien im Kündigungsschutz- und Einigungsstellenverfahren und dazu viele Fallbeispiele.

Neu in der 14. Auflage:

  • Die aktuelle Entwicklung zum Mindestlohn,
  • das Gesetzesvorhaben Beschäftigtendatenschutz einschließlich der Entwicklung auf der Ebene der EU,
  • Gesetzesänderungen bei der Leiharbeit und zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen, die Änderung des § 309 Nr. 13 BGB mit Auswirkungen auf die Geltendmachung von Ansprüchen i.S.v. Ausschlussfristen, des § 16 Abs. 3 S. 2 BetrAVG, die gesetzgeberischen weiteren Bemühungen zur Herstellung der Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern,
  • das Dauerthema Kündigungsschutz einschließlich der weitreichenden Auswirkungen des Anti-Diskriminierungsrechts,
  • die Vorlagen an den EuGH wegen der zweifelhaften unionsrechtlichen normativen Legitimität der nationalen Sonderbehandlung von Religionsgemeinschaften in nationaler arbeits- und verfassungsrechtlicher Hinsicht sowie wegen Einzelfragen aus dem Urlaubsrecht (Urlaubsgewährungspflicht des Arbeitgebers; Auswirkungen des Todes des Arbeitnehmers),
  • Aktualisierung des Streitwertkataloges,
  • Neufassung der Sozialrechtlichen Rechtsfolgen der Kündigung/Beendigung von Arbeitsverhältnissen.

Die Autoren:

Dr. Klemens Dörner, Vorsitzender Richter am LAG Rheinland-Pfalz; Dr. Stefan Luczak, Richter am Arbeitsgericht Kaiserslautern; Martin Wildschütz, Präsident des LAG Rheinland-Pfalz; Prof. Dr. Ulrich Baeck, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt am Main, Honorarprofessor an der Universität Gießen; Dr. Axel Hoß, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln; Dr. Markus Deutsch, Rechtsanwalt, Bonn; Dr. Martin Diller, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart; Ernst Eisenbeis, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln; Andreas Heinz, Richter am BSG; Dr. Katrin Haußmann, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart; Gerhard Pfeiffer, Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg; Ralph Stichler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kaiserslautern; Dr. Thomas Winzer, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 14. Auflage 2018
  • Immer in aktueller Auflage