KR - Gemeinschaftskommentar zum Kündigungsschutzgesetz und zu sonstigen kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften

KR - Gemeinschaftskommentar zum Kündigungsschutzgesetz und zu sonstigen kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften

/ / / / / / / / / / / / / / /

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 20,52 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 22,80 €

pro Monat inkl. MwSt

Printausgabe 269,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
246,24 € *

(20,52 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Der »KR«, ist seit mehr als 30 Jahren der Standardkommentar des arbeitsrechtlichen... mehr
Beschreibung "KR - Gemeinschaftskommentar zum Kündigungsschutzgesetz und zu sonstigen kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften"

Der »KR«, ist seit mehr als 30 Jahren der Standardkommentar des arbeitsrechtlichen Kündigungsschutzrechts.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Er enthält Kommentierungen des Kündigungsschutzgesetzes sowie aller anderen wesentlichen kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften. Darüber hinausgehend werden aber u.a. auch Befristungen von Arbeitsverhältnissen, Aufhebungsverträge und zusammenhängende Vorschriften des Sozial- und Steuerrechts kommentiert. Neben einer umfassenden Auswertung der Rechtsprechung des BAG, des BVerfG, des EuGH und der Instanzgerichte und der gebotenen Auseinandersetzung mit dem Schrifttum bietet das Werk überdies fundierte Antworten auf höchstrichterlich noch nicht geklärte Rechtsfragen. Die Autoren sind überwiegend Richterinnen und Richter des Bundesarbeitsgerichts sowie in den arbeitsgerichtlichen Vorinstanzen tätig.

 

Neu in der 12. Auflage:

Die Neuauflage informiert über die aktuellen Entwicklungen in der Rechtsprechung, etwa zu § 1 KSchG, zum Rechtsmissbrauch bei Kettenbefristungen und zur Einführung der "Brückenteilzeit". Eingearbeitet sind die Änderungen in etlichen Gesetzen, speziell im

  • AÜG
  • BEEG
  • KSchG
  • MuSchG
  • PflegeZG
  • SGB IX
  • TzBfG 
  • WissZeitVG.

 

Die Autoren:

Dr. Peter Bader, Präsident des Hessischen Landesarbeitsgerichts a.D.; Dr. Ernst Fischermeier, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. (Sechster Senat); Inken Gallner, Vorsitzende Richterin am Bundesarbeitsgericht (Zehnter Senat); Oliver Klose, Richter am Bundesarbeitsgericht (Vierter Senat), Burghard Kreft, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. (Zweiter Senat); Matthias Kreutzberg-Kowalczyk, Richter am Arbeitsgericht, Frankfurt a.M.; Markus Krumbiegel, Richter am Bundesarbeitsgericht (Sechster Senat); Dr. Christian Link, Vizepräsident des Sozialgerichts Stuttgart; Prof. Dr. Gert-Albert Lipke, Präsident des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen a.D.; Dr. Ursula Rinck, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Vierter Senat); Stephanie Rachor, Richterin am Bundesarbeitsgericht (Zweiter Senat); Karin Spelge, Vorsitzende Richterin am Bundesarbeitsgericht (Sechster Senat); Dr. Andreas Michael Spilger, Vizepräsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts; Prof. Dr. Jürgen Treber (zugleich Gesamtredaktion), Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht (Vierter Senat); Norbert Vogt, Rechtsanwalt, Vorsitzender Richter am Thüringer Finanzgericht a.D.; Horst Weigand, Landesschlichter Berlin a.D.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 12. Auflage 2019
  • Immer in aktueller Auflage