Zeugen der Verteidigung

Zeugen der Verteidigung

/

25 Anwaltspersönlichkeiten erzählen

Printausgabe
ca. 79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im März 2022

Erscheinungstermin: 01.03.2022

25 imposante Persönlichkeiten erzählen von ihrer rechtsanwaltlichen Tätigkeit... mehr
Beschreibung "Zeugen der Verteidigung"

25 imposante Persönlichkeiten erzählen von ihrer rechtsanwaltlichen Tätigkeit als „Zeugen der Verteidigung“ und nehmen die Leserinnen und Leser mit auf eine spannende Reise durch ein knappes halbes Jahrhundert.

„Strafverteidigung ist Kampf.“ An diese treffenden Worte von Prof. Dr. Hans Dahs knüpft das vorliegende Buch an und zeichnet im Wege einer „oral history“ eindrucksvoll die Geschichte der modernen Strafverteidigung Deutschlands – erzählt von den bedeutendsten Persönlichkeiten der Strafverteidigung aus den letzten 40 Jahren.

Die 25 in diesem Buch zu Wort kommenden Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger berichten von diesem ganz persönlichen „Kampf“ – ihrem bestmöglichen Einsatz vor Gericht und der Bereitschaft, für die Wahrung der Rechte der Beschuldigten zur Not auch in den Konflikt mit dem Staat zu gehen. Dabei hat sich die Rolle der Strafverteidigung bis heute stark gewandelt: War sie doch lange Zeit bloß ein belächelter Nebentätigkeitsbereich von in mehreren Rechtsgebieten arbeitenden Rechts­anwältinnen und Rechtsanwälten, handelt es sich heute um einen etablierten anwaltlichen Berufszweig mit Spezialisierungen auch in neumodische Bereiche, wie die der Clan-, Cyber- oder Wirtschafts­kriminalität.

Zeitgleich feierte auch die Fachzeitschrift Strafverteidiger (StV) der strafrechtlichen Traditionsverlagsmarke Carl Heymanns, die diesen beeindruckenden Prozess begleitet und mitgeprägt hat, 2021 ihr 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurden 12 der abgedruckten Interviews bereits z.T. (erst-)veröffentlicht: Eine größere Bühne war geboten und erforderlich, um der Rolle der Strafverteidigung in einem Rechtsstaat die gebührende Anerkennung entgegenzubringen.

Für alle Interessierten, die sich schon einmal die Frage gestellt haben, ob und warum es eines Interessenvertreters für den Täter bedarf.

Die Herausgeber:

  • Prof. Dr. Matthias Jahn, Goethe-Universität in Frankfurt (a.M.), Richter am Oberlandesgericht Frankfurt
  • Prof. Dr. Michael Tsambikakis, Universität Passau, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Straf- sowie Medizinrecht in Köln

Die Interviewten:

  • Nicolas Becker
  • Prof. Dr. Peter Danckert
  • Hanns W. Feigen
  • Prof. Norbert Gatzweiler
  • Dr. Gregor Gysi
  • Prof. Dr. Rainer Hamm
  • Dr. h.c. mult. Heinrich Hannover
  • Gabriele Heinecke
  • Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor
  • Eberhard Kempf
  • Prof. Dr. Stefan König
  • Edith Lunnebach
  • Dr. Klaus Malek
  • JR Prof. Dr. Egon Müller
  • Rupert von Plottnitz
  • Dr. Imme Roxin
  • JR Prof. Dr. Franz Salditt
  • Otto Schily
  • Johann Schwenn
  • Dr. h.c. Gerhard Strate
  • Christian Ströbele
  • Dr. Sven Thomas
  • Prof. em. Dr. Dr. h.c. Klaus Volk
  • Hartmut Wächtler
  • Dr. Anne Wehnert
Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-29888-1
  • 01.03.2022
  • 1. Auflage 2022
  • ca. 250
  • Leinen