Bundle BGB Kommentar 15. Auflage und ZPO Kommentar 12. Auflage

Bundle BGB Kommentar 15. Auflage und ZPO Kommentar 12. Auflage

/ / /

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
ca. 239,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im April 2020

Erscheinungstermin: 25.04.2020

BGB- und ZPO Kommentar aktuell im günstigen Kombiangebot! Neuauflagen 2020, außen & innen... mehr
Beschreibung "Bundle BGB Kommentar 15. Auflage und ZPO Kommentar 12. Auflage"

BGB- und ZPO Kommentar aktuell im günstigen Kombiangebot!

Neuauflagen 2020, außen & innen neu

Beide Werke bestechen sowohl durch Ihre gute Lesbarkeit und klare Gliederung, die u.a. auf dem Verzicht von unüblichen Abkürzungen beruht, als auch durch die praxisorientierte Gewichtung der Kommentierung. All das macht sie zu einem einzigartigen und unverzichtbaren Arbeitsmittel für jeden Juristen.

Ihre Vorteile:

Beide Kommentare sind dank ihrer neuen, noch klareren Struktur

  • schnell zugänglich & erfassbar,
  • praktisch & leicht zu nutzen,
  • stets zielführend auch bei schwierigen Fragestellungen.

Neu im BGB Kommentar, 15. Auflage 2020:

  • Thomas-Cook-Insolvenz - Auswirkungen auf das Reiserecht (§ 651r),
  • die Entwicklungen beim Dieselstreit mit VW und der Musterfeststellungsklage,
  • Gesetz zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete (§ 558 BGB),
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 im Strafverfahren sowie zur Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die Verordnung (EU) 2016/679 (§ 55a, § 79a - neu -, § 1563 BGB),
  • Mietrechtsanpassungsgesetz,
  • Gesetz zur Umsetzung des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts (Ehe für alle).

Die Neuauflage befindet sich auf dem Gesetzes- und Bearbeitungsstand vom 1. März 2020.

Neu im ZPO Kommentar, 12. Auflage 2020:

Die Neuauflage befindet sich auf dem Gesetzes- und Bearbeitungsstand vom 1. März 2020. Erstmals werden zentrale Vorschriften des FamFG (§§ 1-270) kommentiert. Damit werden auch vornehmlich familienrechtlich tätige Berater über die speziell für sie maßgeblichen Vorschriften umfassend und zuverlässig unterrichtet.

  • Elektronischer Identitätsnachweis für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums (§§ 130c, 702, 814 ZPO, § 14a FamFG),
  • Entwickung der Musterfeststellungsklage,
  • Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften,
  • Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs.

 

Alle Teile des Kommentars wurden sorgfältig überarbeitet und aktualisiert. Sämtliche Gesetzesänderungen des abgelaufenen Jahres sind berücksichtigt.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Luchterhand
  • 978-3-472-09620-7
  • 25.04.2020
  • 7112
  • gebunden