Festschrift für Peter Oppler

Festschrift für Peter Oppler

/

zum 66. Geburtstag

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
129,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit lieferbar

Das Spektrum der Festschrift ist breit gefächert: Neben klassischen bau- und... mehr
Beschreibung "Festschrift für Peter Oppler"

Das Spektrum der Festschrift ist breit gefächert: Neben klassischen bau- und architektenrechtlichen Themen enthält das Werk Beiträge aus den Bereichen Nachbarrecht, Vergaberecht, Versicherungsrecht, Verjährungsrecht, Zivilprozessrecht und Staatshaftung, bis hin zu solchen, die die anwaltliche Tätigkeit selbst reflektieren.

Die Beiträge (Auswahl):

  • Staatshaftung wegen Beibehaltung verbindlicher Planungshonorare?
  • Interessenkonflikt: Der Beschaffungsdienstleister
  • Die VOB und das Arbeitsrecht
  • HOAI- Berechnungshonorar nach § 58 Abs. 2 Satz 3 VgV – Leistungswettbewerb bei der Beschaffung von Architektenleistungen
  • Recht des Bestellers zur Anordnung von Planungsänderungen und hieraus folgende Honoraransprüche des Architekten
  • Bauzeitnachträge – Alternativen zur Kündigung
  • »Zero Tolerance« bei Kostenermittlungen des Architekten
  • Wann ist die VOB/ B noch »als Ganzes vereinbart«? Was bleibt von ihr übrig, wenn dies nicht der Fall ist?
  • Die einheitliche Fälligkeit und Verjährung von Ansprüchen aus der Schlussrechnung
  • Baukostenvorgaben des Bestellers im Architektenvertrag
  • Überlegungen zur Neuausrichtung des Architektenrechts
  • Zweckbestimmung in Auftragnehmersicherheiten bei VOB- Verträgen
  • Systematische Dokumentationstechniken als Grundlage für ein kooperatives baubegleitendes Störungsmanagement bei Bauvorhaben
  • Halten § 1 Abs. 3 und 4 und § 2 Abs. 5 und 6 VOB/B im Lichte des neuen Bauvertragsrechts einer isolierten Inhaltskontrolle stand?
  • Die Auslegung der Vergütungsregelungen der VOB/ B nach dem Urteil des BGH v. 08.08.2019 – VII ZR 34/ 18
  • Der Bauträgervertrag als Mittel zur Absicherung von Finanzierungsbanken (Risiken für Erwerber)
  • Agiles Mindset für Bauanwälte – was kommt nach Legal-Tech und BIM?
  • Die Bauverfügung – ein stumpfes Schwert? – Zur Durchsetzung und zur Abwehr sowie den Abwendungsbefugnissen des Verfügungsschuldners nach der ZPO
  • Architekt und Verbraucher
  • Die Kostentragung beim Verschließen von Bauteilöffnungen
  • Ausgewählte Aspekte der Streitverkündung
  • Ausschluss nach Schlechtleistung – Auswirkungen vertragswidrigen Verhaltens auf nachfolgende Vergabeverfahren
  • Die Entscheidung des EuGH vom 04.07.2019 – eine Chance zum Umdenken!
  • Leistungs- und Feststellungsverfügung bei § 650d BGB
  • Mangelhaftung des Unternehmers aufgrund »Pflegebedarfs«?
  • Die Haftpflicht des Architekten und sein Deckungsanspruch
  • Das Unterfangen mit dem Nachbarn
  • Objektversicherung und Betriebshaftpflichtversicherung des Bauunternehmers – ein Plädoyer für einen subsidiären Versicherungsschutz

Die Autorinnen und Autoren kommen aus Anwaltschaft, Richterschaft, Bauwirtschaft und Wissenschaft.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Werner Verlag
  • 978-3-8041-5415-5
  • 23.10.2020
  • 1. Auflage 2020
  • 594
  • gebunden