Festschrift für Peter Oppler

Festschrift für Peter Oppler

/

zum 66. Geburtstag

41%-Ersparnis* Online Jahresabo 8,49 €

pro Monat zzgl. MwSt

Online Monatsabo 14,50 €

pro Monat zzgl. MwSt

Printausgabe 129,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
101,83 €

(8,49 € pro Monat)

zzgl. MwSt. / Jährliche Abrechnung
Online Jahresabo für bis zu 3 Nutzer

Weitere Informationen unter den Bezugs- und Nutzungsbedingungen

Neben klassischen bau- und architektenrechtlichen Themen enthält das Werk Beiträge aus den... mehr
Beschreibung "Festschrift für Peter Oppler"

Neben klassischen bau- und architektenrechtlichen Themen enthält das Werk Beiträge aus den Bereichen Nachbarrecht, Vergaberecht, Versicherungsrecht, Verjährungsrecht, Zivilprozessrecht und Staatshaftung u.v.m.

Die Beiträge (Auswahl):

  • Staatshaftung wegen Beibehaltung verbindlicher Planungshonorare?
  • Interessenkonflikt: Der Beschaffungsdienstleister
  • Die VOB und das Arbeitsrecht
  • HOAI- Berechnungshonorar nach § 58 Abs. 2 Satz 3 VgV – Leistungswettbewerb bei der Beschaffung von Architektenleistungen
  • Recht des Bestellers zur Anordnung von Planungsänderungen und hieraus folgende Honoraransprüche des Architekten
  • Bauzeitnachträge – Alternativen zur Kündigung
  • »Zero Tolerance« bei Kostenermittlungen des Architekten
  • Wann ist die VOB/ B noch »als Ganzes vereinbart«? Was bleibt von ihr übrig, wenn dies nicht der Fall ist?
  • Die einheitliche Fälligkeit und Verjährung von Ansprüchen aus der Schlussrechnung
  • Baukostenvorgaben des Bestellers im Architektenvertrag
  • Überlegungen zur Neuausrichtung des Architektenrechts
  • Zweckbestimmung in Auftragnehmersicherheiten bei VOB- Verträgen
  • Systematische Dokumentationstechniken als Grundlage für ein kooperatives baubegleitendes Störungsmanagement bei Bauvorhaben
  • Halten § 1 Abs. 3 und 4 und § 2 Abs. 5 und 6 VOB/B im Lichte des neuen Bauvertragsrechts einer isolierten Inhaltskontrolle stand?
  • Die Auslegung der Vergütungsregelungen der VOB/ B nach dem Urteil des BGH v. 08.08.2019 – VII ZR 34/ 18
  • Der Bauträgervertrag als Mittel zur Absicherung von Finanzierungsbanken (Risiken für Erwerber)
  • Agiles Mindset für Bauanwälte – was kommt nach Legal-Tech und BIM?
  • Die Bauverfügung – ein stumpfes Schwert? – Zur Durchsetzung und zur Abwehr sowie den Abwendungsbefugnissen des Verfügungsschuldners nach der ZPO
  • Architekt und Verbraucher
  • Die Kostentragung beim Verschließen von Bauteilöffnungen
  • Ausgewählte Aspekte der Streitverkündung
  • Ausschluss nach Schlechtleistung – Auswirkungen vertragswidrigen Verhaltens auf nachfolgende Vergabeverfahren
  • Die Entscheidung des EuGH vom 04.07.2019 – eine Chance zum Umdenken!
  • Leistungs- und Feststellungsverfügung bei § 650d BGB
  • Mangelhaftung des Unternehmers aufgrund »Pflegebedarfs«?
  • Die Haftpflicht des Architekten und sein Deckungsanspruch
  • Das Unterfangen mit dem Nachbarn
  • Objektversicherung und Betriebshaftpflichtversicherung des Bauunternehmers – ein Plädoyer für einen subsidiären Versicherungsschutz

Die Autorinnen und Autoren kommen aus Anwaltschaft, Richterschaft, Bauwirtschaft und Wissenschaft.

Mehr lesen
Modulempfehlungen

Das Werk Festschrift für Peter Oppler ist in folgenden Modulen enthalten:

Kurzinformationen
  • Werner Verlag
  • 1. Auflage 2020
  • Immer in aktueller Auflage