SGB XII - Kommentar

SGB XII - Kommentar

/ / /

Sozialhilfe
Kommentar

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
139,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit lieferbar

NEU: Onlinaktualisierungen für unsere Onlineabonnenten: Seit 2023 mit... mehr
Beschreibung "SGB XII - Kommentar"


NEU: Onlinaktualisierungen für unsere Onlineabonnenten:
Seit 2023 mit vierteljährlichen Aktualisierungen für unsere Onlineabonnenten, u.a. mit Berücksichtigung der Änderungen zum Bürgergeld und weiterer Gesetzesänderungen, Einarbeitung der neu ergangenen Rechtsprechung usw.

Das seit Jahrzehnten in Ausbildung, Wissenschaft und Praxis bewährte Standardwerk des Sozialhilferechts mit Kommentierung der Eingliederungshilfe (Teil 2 des SGB IX)

Der bewährte und qualitativ hochwertige SGB XII Kommentar befasst sich mit den Regelungen zur Sozialhilfe und erscheint nunmehr in der 21. Auflage.
Im Werk sind neben der Kommentierung des SGB XII ebenfalls die folgenden enthalten: Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen nach § 28 SGB XII, Bundesrechtliche Durchführungsvorschriften zum SGB XII, eingliederungshilferechtliche Vorschriften von Teil 2 des SGB IX.

Mit der 21. Auflage 2023 auf dem neuesten Stand:

  • Sozialschutz-Pakete II und III;
  • Grundrentengesetz;
  • Gesetz zur Ermittlung der Regelbedarfe und zur Änderung des SGB XII sowie weiterer Gesetze;
  • Teilhabestärkungsgesetz;
  • Sofortzuschlags- und Einmalzahlungsgesetz; 
  • Aktualisierung der Eingliederungshilfe (Teil 2 des SGB IX) u.v.m.

Seit der letzten Auflage hat es einige weitreichende Änderungen gegeben, ausgelöst durch die Corona-Pandemie und die hierzu beschlossenen Sozialschutzpakete und das Teilhabestärkungsgesetz. Die Folge sind beispielsweise höhere Regelbedarfe in der Grundsicherung und Sozialhilfe sowie Erhöhungen beim persönlichen Schulbedarf und Verlängerung des vereinfachten Zugangs in der Grundsicherung für Arbeitsuchende; das eingeführte elektronische Antragsverfahren zum Kurzarbeitergeld; die Trägerbestimmung durch die Länder, wer örtlicher oder überörtlicher Träger der Sozialhilfe ist; eine Erweiterung des Budgets für Ausbildungen auf in Behindertenwerkstätten tätige Personen; die Einrichtung von bundesweiten einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber, die diese über die Ausbildung; Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen informieren, beraten und sie bei der Antragsstellung unterstützen.

Daneben wurden selbstverständlich die weiteren Gesetzesänderungen seit der 20. Auflage sowie die aktuelle Rechtsprechung zu den einzelnen Bereichen berücksichtigt.

 

Rezensionsauszüge:

Die Kommentierungen sind sehr gelungen und tiefgehend und erläutern unter sorgfältigster Auswertung von Literatur und ebenso gründlicher Aufbereitung, kritischer Würdigung und Einordnung der Rechtsprechung aktuelle Problemstellungen und Fragen. [...] Das Werk ist in verständlicher "bürgerfreundlicher" Sprache geschrieben und erläutert auch schwierige Fragen gut nachvollziehbar.“ (Prof. Dr. Steffen Luik, Richter am Bundessozialgericht, Kassel, März 2023)

 

Herausgeber:in:

Prof. Dr. Helmut Schellhorn, Frankfurt University of Applied Sciences
Dr. Karl-Heinz Hohm, stellvertretender Direktor am Sozialgericht Aurich a.D.
Peter Scheider, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen a.D.
Prof. Dr. Angela Busse, Frankfurt University of Applied Sciences

Mehr lesen
Modulempfehlungen
Kurzinformationen
  • Luchterhand
  • 978-3-472-09738-9
  • 04.11.2022
  • 21. Auflage 2023
  • 1968
  • gebunden
Vorschau
Neuauflage im Modul nutzen

sozialrecht_2329_334x55511