Kölner Kommentar zum KapMuG
Kölner Kommentar zum KapMuG

Kölner Kommentar zum KapMuG

/

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 10,71 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 11,90 €

pro Monat inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

   
Online Jahresabo
128,52 € *

(10,71 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Für den prozessualen und materiellen Gesamtüberblick Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:... mehr
Beschreibung "Kölner Kommentar zum KapMuG"

Für den prozessualen und materiellen Gesamtüberblick

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Mit dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz wurde in Deutschland erstmals ein Instrument zur kollektiven Durchsetzung der Ansprüche von geschädigten Anlegern wegen falscher, irreführender oder unterlassener Kapitalmarktinformationen geschaffen. Es ermöglicht bei Klagen von mindestens zehn geschädigten Anlegern, in einem Musterverfahren die wichtigsten Tatsachen- und Rechtsfragen mit bindender Wirkung für sämtliche Kläger zu klären. Die praktische Bedeutung des KapMuG wird durch die steigende Anzahl der Musterverfahrensanträge dokumentiert.

Der Kommentar beinhaltet eine ausführliche Kommentierung der zum 1. November 2012 in Kraft getretenen §§ 1-28 KapMuG sowie der für das Verfahren relevanten Kostenregelungen des GKG, RVG und JVEG.

Die Autoren:
Prof. Dr. Burkhard Hess, Max Planck Institute Luxembourg for International, European and Regulatory Procedural Law; RA Dr. Ferdinand Kruis, Linklaters, München; Dr. Fabian Reuschle, RiLG Stuttgart und ehem. Referent im Bundesministerium der Justiz; Prof. Dr. Bruno Rimmelspacher, Universität München; Dr. Gregor Vollkommer, RiLG München.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 2. Auflage 2013
  • Immer in aktueller Auflage