TRIPs - Internationales und europäisches Recht des geistigen Eigentums

TRIPs - Internationales und europäisches Recht des geistigen Eigentums

/ /

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 10,71 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 11,90 €

pro Monat inkl. MwSt

Printausgabe 189,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
128,52 € *

(10,71 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Der Kommentar für einen schnellen Zugriff zu praxisrelevanten Fragen im internationalen... mehr
Beschreibung "TRIPs - Internationales und europäisches Recht des geistigen Eigentums"

Der Kommentar für einen schnellen Zugriff zu praxisrelevanten Fragen im internationalen Immaterialgüterrecht.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Wolters Kluwer Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Der internationale Schutz des geistigen Eigentums hat mit dem Inkrafttreten des Übereinkommens der Welthandelsorganisation über die handelsbezogenen Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums einen tief greifenden Wandel erfahren, der sich auch im europäischen und deutschen Recht ausgewirkt hat. Mittlerweile ist es für jeden rechtsberatend und rechtsanwendend Tätigen unerlässlich, auch mit dem TRIPs-Übereinkommen und dessen Ausstrahlungswirkung auf das Immaterialgüterrecht insgesamt vertraut zu sein.

Der Kommentar zeigt ausgehend von den Bestimmungen des TRIPs-Übereinkommens die Verbindungslinien zu parallelen Vorschriften in anderen internationalen Abkommen und im nationalen Immaterialgüterrecht auf. Damit wird dem Benutzer des Werkes der Zugriff auf praxisrelevante Fragestellungen erleichtert, die sich vor dem Hintergrund des TRIPs-Übereinkommens in der täglichen Rechtsanwendung stellen.

Der Kommentar hat sich als Standardwerk im deutschen Sprachraum etabliert.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Jan Busche, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Prof. Dr. Peter-Tobias Stoll, Georg-August-Universität Göttingen; Prof. Dr. Andreas Wiebe, Georg-August-Universität Göttingen

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 2. Auflage 2013
  • Immer in aktueller Auflage