Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Heymanns Insolvenzrecht Premium Heymanns Insolvenzrecht Premium

Wenn Zeit Ihre wertvollste Ressource ist. „Wolters Kluwer Online gehört zu meiner juristischen Arbeit einfach dazu.“ Friedrich Kraft von Kaltenborn-Stachau | Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht bei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN...
Merken
Heymanns Insolvenzrecht Plus Heymanns Insolvenzrecht Plus

Alles zum Insolvenzrecht, den Schnittstellenrechtsgebieten sowie Standardwerke von Carl Heymanns und Luchterhand in einem Modul. „Mit Wolters Kluwer Online decke ich die Literatur im Insolvenzrecht nahezu vollständig ab.“ Friedrich Kraft...
Merken
Heymanns Insolvenzrecht Heymanns Insolvenzrecht

Die optimale Grundausstattung mit Kommentaren, Handbüchern, Zeitschriften, Rechtsprechung und Gesetzgebung sowie News zum Insolvenzrecht. „Wolters Kluwer Online entwickelt sich permanent weiter. Auch weil das Feedback der Anwender...
Merken
Wolters Kluwer Wirtschaftspraxis Premium Wolters Kluwer Wirtschaftspraxis Premium

Ihr umfassender Begleiter im Wirtschaftsrecht Eine Übersicht aller Modul-Inhalte finden Sie hier . Die täglichen Herausforderungen als Jurist:in in einer Wirtschaftskanzlei oder in einem Unternehmen sind komplex und vielseitig. Mit...
Merken
vorbestellbar
Insolvenzrecht - Kommentar Insolvenzrecht - Kommentar

Ahrens / Gehrlein / Ringstmeier

Kennzeichnend für den Kommentar zum Insolvenzrecht ist der transparente Aufbau der Kommentierungen, der lösungsorientierte Stil mit vielen Beispielen und die Fokussierung auf die höchstrichterliche Rechtsprechung. Der Kommentar zum...
Merken
vorbestellbar
ESG in Restrukturierung und Insolvenz ESG in Restrukturierung und Insolvenz

Stefan F. Thönissen

Tauchen Sie ein in die Welt von Environmental, Social und Governance (ESG) im spannenden Kontext von Sanierung und Insolvenzverwaltung! In diesem wegweisenden Werk werden die neuesten Entwicklungen von ESG-Gesetzen auf nationaler und...
Merken
vorbestellbar
Privatinsolvenzrecht - Kommentar Privatinsolvenzrecht - Kommentar

Schmidt

Entdecken Sie die Neuauflage des Kommentars zum »Privatinsolvenzrecht«, der sich intensiv mit den gängigen Herausforderungen der Privatinsolvenz auseinandersetzt. Dieses Werk bietet einen umfassenden Blick auf die komplexe Materie der...
Merken
vorbestellbar
Kölner Handbuch Gesellschaftsrecht Kölner Handbuch Gesellschaftsrecht

Eckhardt / Hermanns

Das Handbuch stellt das Gesellschaftsrecht für die notarielle Praxis dar. Sämtliche Fragestellungen werden also mit Blick auf Vertragsgestaltung und Beurkundung erläutert. Zahlreiche Formulierungsbeispiele und Checklisten helfen bei der...
Merken
vorbestellbar
Hamburger Kommentar zum Restrukturierungsrecht Hamburger Kommentar zum Restrukturierungsrecht

Schmidt

Dieser Praktikerkommentar grenzt sich durch seine ganzheitliche Betrachtung, den einmaligen chronologischen Aufbau, seine praxisnahe und bewährte Kommentierung der Hamburger Kommentarreihe und der dreidimensionale Perspektive der...
Merken
vorbestellbar
Arbeitshilfen für die Insolvenzpraxis Arbeitshilfen für die Insolvenzpraxis

Heyn / Kreuznacht / Voß

Die Mitarbeitenden im Insolvenzbüro sind mit vielfältigen Aufgaben und Abläufen im Rahmen der Abwicklung von Insolvenzverfahren betraut. Das Arbeitshandbuch gibt wie kaum ein anderes umfassend, präzise und leicht nachvollziehbar die...
Merken
vorbestellbar
FK-InsO - Kommentar, Band 1 FK-InsO - Kommentar, Band 1

Bornemann

Der Frankfurter Kommentar zur Insolvenzordnung erscheint erstmalig in 2 Bänden. Er gilt als Pflichtlektüre für jeden, der sich intensiv mit dem Insolvenzrecht beschäftigt. Praktiker schätzen seit Jahren die präzise Zielführung auch bei...
Merken
vorbestellbar
Die Prüfung von Vergütungsanträgen im Insolvenzverfahren Die Prüfung von Vergütungsanträgen im...

Haarmeyer / Lissner

In der Praxis ist die gerichtliche Vergütungsfestsetzung aufgrund mangelhafter Regelungen in der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung (InsVV), großen Interpretationsspielräumen und zum Teil widersprüchlicher Rechtsprechung...
Merken
NEU
Grenzüberschreitende Insolvenzanfechtung der Rückgewähr eines Gesellschafterdarlehens (KTS 70) Grenzüberschreitende Insolvenzanfechtung der...

Shaya Stender

Die Frage, nach welchem Recht sich die Insolvenzanfechtung in einem grenzüberschreitenden Sachverhalt richtet, ist so umstritten wie komplex. Denn die international-privatrechtlichen Herausforderungen der Insolvenzanfechtung erfordern...
Merken
Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht Hamburger Kommentar zum Insolvenzrecht

Schmidt

Die Neuauflage des Hamburger Kommentars in seiner 20-jährigen Jubiläumsausgabe bringt Praktiker:innen in bewährter und gewohnter Weise auf den neuesten Stand im Insolvenzrecht. Dabei überzeugt auch die 10. Auflage durch eine...
Merken
Handbuch der Unternehmensumwandlung Handbuch der Unternehmensumwandlung

Limmer

Umwandlungsrecht und seine Querbezüge- aktuell, fundiert, präzise, praxisnah Das Handbuch der Unternehmensumwandlung bietet eine praxisorientierte Darstellung des Umwandlungsrechts, die in Ansehung der Komplexität des Themas und des...
Merken
Praxishandbuch Restrukturierungsrecht Praxishandbuch Restrukturierungsrecht

Theiselmann

Das Handbuch bietet detaillierte und aktuelle Informationen zu den relevanten juristischen Themen in der Unternehmenskrise. Sämtliche Rechtsfragen wichtiger Restrukturierungslösungen aus den Bereichen Gesellschafts-, Insolvenz-,...
Merken
EuInsVO - Kommentar EuInsVO - Kommentar

Schmidt

Die Europäische Insolvenzverordnung (EuInsVO) ist das wichtigste Instrument zur Bewältigung grenzüberschreitender Insolvenzverfahren in der EU. Dies gilt sowohl für die Unternehmens- bzw. Konzerninsolvenz, aber auch im Rahmen von...
Merken
Insider im Insolvenzanfechtungsrecht (KTS 69) Insider im Insolvenzanfechtungsrecht (KTS 69)

Bodo Pfündl

Die Arbeit setzt an der Schnittstelle von grundlegender Beweislastdogmatik und den für das Insolvenzanfechtungsrecht formgebenden Wertentscheidungen des Gesetzgebers an. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf § 138 InsO, der einen Katalog...
Merken
Die GmbH in der Gestaltungs- und Beratungspraxis Die GmbH in der Gestaltungs- und Beratungspraxis

Heckschen / Heidinger

Probleme der GmbH-Vertragsgestaltung verstehen und rechtssicher lösen – die Masterminds der Gestaltungspraxis teilen ihr Know-how. Das Werk behandelt die GmbH von der Gründung bis zur Liquidation mit sämtlichen in dieser Zeit für die...
Merken
FK-InsO - Kommentar, Band 2 FK-InsO - Kommentar, Band 2

Bornemann

Der Frankfurter Kommentar zur Insolvenzordnung erscheint erstmalig in 2 Bänden. Er gilt als Pflichtlektüre für jeden, der sich intensiv mit dem Insolvenzrecht beschäftigt. Praktiker schätzen seit Jahren die präzise Zielführung auch bei...
Merken
Praxishandbuch Gläubigerausschuss und Gläubigerversammlung Praxishandbuch Gläubigerausschuss und...

Göb / Schnieders / Pollmächer

Das Praxishandbuch bietet eine Gesamtdarstellung des (vorläufigen) Gläubigerausschusses in unterschiedlichen Verfahrensstadien (Eröffnungsverfahren/eröffnetes Verfahren) sowie in verschiedenen Verfahrensarten (Regelverfahren,...
Merken
Praxis der Insolvenzanfechtung Praxis der Insolvenzanfechtung

Haarmeyer / Huber / Schmittmann

Die »Praxis der Insolvenzanfechtung« gibt Rechtsanwendern:innen durch die Kombination aus Kommentar und Handbuch das für die Durchsetzung anfechtungsrechtlicher Ansprüche notwendige Umsetzungsmanagement an die Hand und zeigt zugleich für...
Merken
Suspektperioden (KTS 68) Suspektperioden (KTS 68)

Charlotte Gremme

Das gemeinhin als negativ gewertete Phänomen des insolvenzrechtlichen forum shoppings ist ein seit Jahrzehnten bekanntes und viel diskutiertes Thema. Seit 2012 hat sich auch der Europäische Gesetzgeber im Rahmen der Reform des...
Merken
Die Bindung des Insolvenzverwalters (KTS 67) Die Bindung des Insolvenzverwalters (KTS 67)

Kathrin Edingloh

Kommt es zur Insolvenz, wird der Insolvenzverwalter bei der Übernahme seines Amtes nicht selten auf Verträge treffen, für die noch vor Verfahrenseröffnung eine Schiedsvereinbarung getroffen wurde. Für ihn stellt sich dann die relevante...
Merken
Festschrift für Markus Gehrlein Festschrift für Markus Gehrlein

Bitter / Haarmeyer / Pape

Zum 65. Geburtstag von Professor Dr. Gehrlein im Juli 2022 ehren die Autoren mit dieser Festschrift den Jubilar als ehemaligen Richter am Bundesgerichtshof und Wissenschaftler. Die Beiträge befassen sich vorwiegend mit aktuellen...
Merken
COVInsAG - SRHWInsAG - Kommentar COVInsAG - SRHWInsAG - Kommentar

Schmidt

Das COVID-19-Insolvenz-Aussetzungsgesetz (COVInsAG) ist seinerzeit rückwirkend zum 01.03.2020 in Kraft getreten und danach mehrfach geändert worden. Es regelte zunächst die Aussetzung der - strafbewehrten - Antragspflicht gem. § 15a Abs....
Merken
Unternehmen im Familienrecht Unternehmen im Familienrecht

Perleberg-Kölbel / Kuckenburg

Die Anwaltschaft und die Familiengerichte werden bei Trennung und Scheidung von Unternehmer:innen in familienrechtlichen Fragen des Unterhalts, des Güterrechts und der Vermögensauseinandersetzung vor besondere Herausforderungen gestellt....
Merken
Handbuch Insolvenzverwaltung Handbuch Insolvenzverwaltung

Mohrbutter / Ringstmeier / Meyer

Im Handbuch wird das Insolvenzverfahren in all seinen Phasen und Facetten erläutert und ist konkret auf die Anforderungen der Praxis ausgerichtet; es bietet kompetente Lösungen zu den vielfältigen, oft schwierigen Rechtsfragen....
Merken
Praxiswissen Insolvenz- und Restrukturierungsrecht Praxiswissen Insolvenz- und Restrukturierungsrecht

Das Praxiswissen Insolvenz- und Restrukturierungsrecht ermöglicht Ihnen, vielfältige und praktisch aufbereitete Informationen, digitale Arbeitshilfen und weiterführende Literaturhinweise zu praxisrelevanten rechtlichen Fragestellungen...
Merken
Sanierung - Abwicklung - Insolvenz bei Kreditinstituten Sanierung - Abwicklung - Insolvenz bei...

Klaus Pannen

In der überarbeiteten und ergänzten 4. Auflage dieses Handbuchs werden die Themenkreise Sanierung, Abwicklung und Insolvenz bei Kreditinstituten in ihren Facetten beleuchtet, um dem Leser einen vollständigen Überblick über diese komplexe...
Merken
Einziehung, Abfindung und Haftung im Rahmen von § 34 GmbHG Einziehung, Abfindung und Haftung im Rahmen von...

Barbara Quante

Mit wegweisenden Urteilen hat der Bundesgerichtshof das Instrument der GmbH-rechtlichen Anteilseinziehung in den vergangenen Jahren in neues Fahrwasser gehoben. Das Werk führt den Leser an die aktuellen rechtlichen Grundlagen von...
Merken
Pre-Packaged Deals Pre-Packaged Deals

Jasper Bothe

„Pre-Packaged Deals“ sind in der internationalen Restrukturierungspraxis wie auch in der wissenschaftlichen Diskussion zurzeit häufig Thema. Die vorgeplanten, vorzeitigen Unternehmensverkäufe in der Insolvenz, die sich hinter diesem...
Merken
Die klassische Flugzeugfinanzierung in der Insolvenz eines Luftfahrtunternehmens (SLW 42) Die klassische Flugzeugfinanzierung in der...

María Armingol Suárez

Flugzeuge werden regelmäßig grenzüberschreitend eingesetzt und an der klassischen Flugzeugfinanzierung sind üblicherweise mehrere Parteien aus verschiedenen Staaten beteiligt, so dass viele unterschiedliche Rechtsordnungen eine Rolle...
Merken
Die Insolvenz der Arztpraxis (KTS-Schriftenreihe Bd. 64) Die Insolvenz der Arztpraxis...

Leonie Sievers

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer ärztlichen Praxis stellt Rechtsprechung, Literatur und Praxis immer wieder vor Probleme, die sich aus der Kollision von ärztlichem Berufsrecht, Vertragsarztrecht,...
Merken
Das Zahlungsverbot und die Ersatzpflicht nach § 64 Satz 1 GmbHG (KTS-Schriftenreihe Bd. 63) Das Zahlungsverbot und die Ersatzpflicht nach §...

Nicolas Otte

Zwischen Insolvenzreife und Insolvenzeröffnung bleibt dem Schuldner genügend Zeit, einzelne Gläubiger bevorzugt zu befriedigen. Sollte diese Befriedigung jedoch durch eine insolvente GmbH erfolgen, ordnet § 64 S. 1 GmbHG die...
Merken
Die Attraktivgerichtsstände des europäischen Insolvenzrechts: Eine Untersuchung der Regelungen des Art. 6 EulnsVO Die Attraktivgerichtsstände des europäischen...

Daniela Bramkamp

Artikel 6 EuInsVO (neue Fassung) widmet sich einem Dauerbrenner im europäischen internationalen Zivilverfahrensrecht: der Zuständigkeit für insolvenzbezogene Annexverfahren. Insolvenzbezogene Annexverfahren sind im Ausgangspunkt...
Merken
§§ 103 ff. InsO in der Doppelinsolvenz (KTS-Schriftenreihe Bd. 62) §§ 103 ff. InsO in der Doppelinsolvenz...

Sebastian Zeyns

In den §§ 103 ff. InsO werden die Auswirkungen der Insolvenz auf gegenseitige Verträge für den Fall geregelt, dass noch keine Seite vollständig erfüllt hat. Es wird insbesondere bestimmt, ob der Insolvenzverwalter und der Vertragspartner...
Merken
Die Überschuldung der Personengesellschaft (KTS 60) Die Überschuldung der Personengesellschaft (KTS...

Karl-Thomas Stopp

Ein funktionierendes Insolvenzrecht setzt voraus, dass Eröffnungstatbestände und hiermit verknüpfte Antragsrechte oder -pflichten das rechtzeitige Eingreifen der Instrumente des Insolvenzverfahrens sicherstellen. Das Gesetz kennt eine...
Merken
Sicherungsübertragungen und besitzlose Pfandrechte im europäischen Insolvenzrecht Sicherungsübertragungen und besitzlose...

Philipp Hartmann

Der Verfasser geht der Frage nach, welche der in der Wissenschaft diskutierten Lösungen des Problems der rechtlichen Behandlung von im Ausland belegenen Sicherheiten an beweglichen Sachen und Forderungen in der Insolvenz vorzugswürdig...
Merken
Festschrift für Gerhard Pape Festschrift für Gerhard Pape

Gehrlein / Grote / Haarmeyer / Vill

Zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Gerhard Pape im Juni 2019 ehren die 30 Autoren mit dieser Festschrift den Jubilar als Richter und Wissenschaftler. Die Beiträge befassen sich vorwiegend mit aktuellen grundlegenden Themen im nationalen...
Merken
Die Haftung des Insolvenzverwalters (KTS 57) Die Haftung des Insolvenzverwalters (KTS 57)

Johannes Kirschey

Erfolg oder Misserfolg des Insolvenzverfahrens hängen maßgeblich von der Person des Insolvenzverwalters ab, ist dieser doch für die wirtschaftlich effizienteste Abwicklung des Verfahrens verantwortlich. Dabei muss der Verwalter sein...
Merken
Interessenkonflikte Amtswalter (KTS 56) Interessenkonflikte Amtswalter (KTS 56)

Jan-Philipp Praß

In der Insolvenzszene herrscht eine »historische Angst« vor Insolvenzverwaltern bzw. Verfahrensleitern, die den ihnen zugewiesenen Aufgaben aufgrund von Interessenkonflikten nicht gerecht werden. Kaum ein anderes Thema hat die...
Merken
Handbuch der Gläubigerrechte Handbuch der Gläubigerrechte

Pape / Gundlach / Vortmann

Die autonome Beteiligung der Gläubiger gehört zu den Grundprinzipien des deutschen Insolvenzrechts. Doch nur wenige Gläubiger wissen, wie sie ihre Rechte effektiv durchsetzen können und wie sie in der Praxis in den Genuss einer...
Merken
Schutz der Anteilsinhaber im Insolvenz- bzw. Insolvenzplanverfahren (KTS 54) Schutz der Anteilsinhaber im Insolvenz- bzw....

Maximilian Christian Schmetzer

Mit beeindruckender Einheitlichkeit hatte die insolvenzrechtliche Lehre und Praxis die Neuerungen durch das ESUG, insbesondere zum Insolvenzplanverfahren, befürwortet. Vor allem der Möglichkeit der Einbeziehung von Gesellschafterrechten...
Merken
Die Rescue Culture in Großbritannien (KTS 53) Die Rescue Culture in Großbritannien (KTS 53)

Christopher Kranz

Die Etablierung einer Sanierungskultur ist in vielen Staaten Europas ein rechtspolitisches Desiderat. Die britische Rescue Culture dient als Vorbild, auch dem deutschen Gesetzgeber. Dieser hatte die Abwanderung „seiner“ Unternehmen in...
Merken
Die kalte Zwangsverwaltung (KTS 52) Die kalte Zwangsverwaltung (KTS 52)

Johann-Friedrich Fleisch

Nicht wegzudenken aus der Immobilienverwertung im Insolvenzverfahren - die kalte Zwangsverwaltung. Diese von der Praxis entwickelte Verwertungsform basiert auf privatrechtlichen Vereinbarungen, aufgrund derer Immobilienerträge vom...
Merken
1 von 2