Besoldungsrecht

Besoldungsrecht

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 4,23 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 4,70 €

pro Monat inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
50,76 € *

(4,23 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Umfassende Darstellung des Besoldungsrechts mit Rechtsprechungs- und Durchführungshinweisen... mehr
Beschreibung "Besoldungsrecht"

Umfassende Darstellung des Besoldungsrechts mit Rechtsprechungs- und Durchführungshinweisen sowie den Besoldungstabellen.

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Inhalte. Ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die Wolters Kluwer Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Soweit erhältlich stehen Ihnen Ihre Werke ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung des SmartReaders finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Das Besoldungsrecht ist seit der zum 1. September 2006 erfolgten Änderung des Grundgesetzes (Neuverteilung der Gesetzgebungskompetenzen und Aufhebung der bundeseinheitlichen Geltung des Bundesbesoldungsgesetzes - alt - ) sowohl im Bund als auch den Ländern zahlreichen Änderungen unterworfen worden.

Die 17. Auflage dieses Buches informiert über das ab 1.Juli 2009 im Bundesbereich geltende Besoldungsrecht - nebst Überleitungsgesetz nach dem Dienstrechtsneuordnungsgesetz. Komplementiert wird das Buch durch Anmerkungen, Rechtsprechung und Durchführungshinweisen sowie die gültigen und nach dem BBVAnpG 2010/2011 geplanten Besoldungstabellen des Bundes und der Postnachfolgeunternehmen.

Für die Beamten der Länder und Kommunen werden ebenfalls die zur Zeit geltenden Besoldungstabellen und die ggf. beabsichtigten gesetzlichen Änderungen in Auszügen dargestellt.

Dem Länderteil vorangestellt ist ein Kapitel mit Übersichten, das zu zahlreichen besoldungsrechtlichen Regelungen die jeweils in den Ländern geltenden Sonderregelungen mit Quellen nachweist. Dadurch können zwischen den Ländern unmittelbar und übersichtlich für die entsprechenden Bereiche, z.B. Gewährung von Einmalzahlungen, Stellenobergrenzen, Sonderzahlungen, Vergleiche gezogen werden.

Abgerundet wird das Werk durch den Abdruck des bis zum 31. August 2006 bundeseinheitlich geltenden Bundesbesoldungsgesetzes, da dieses Gesetz in denjenigen Ländern weiterhin Anwendung findet, die keine (vollständig) neuen Regelungen getroffen haben.

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • DBB Verlag GmbH
  • 17. Auflage 2010
  • Immer in aktueller Auflage