Bauverzögerung und Leistungsänderung

Bauverzögerung und Leistungsänderung

/ / /

Rechtliche und baubetriebliche Probleme und ihre Lösungen

*ggü. dem Monatsabo

Printausgabe
ca. 149,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit erscheint voraussichtlich im Mai 2020

Erscheinungstermin: 20.05.2020

Bei fast allen Bauprojekten kommt es früher oder später zu Auseinandersetzungen über die... mehr
Beschreibung "Bauverzögerung und Leistungsänderung"

Bei fast allen Bauprojekten kommt es früher oder später zu Auseinandersetzungen über die Bauzeit oder über Leistungsänderungen. Wer hier richtig gewappnet ist, spart Zeit und Geld – Voraussetzungen dafür sind sowohl rechtliche als auch baubetriebliche Kenntnisse. Ein Autorenteam aus Richter, Rechtsanwalt und Ingenieuren deckt beide Bereiche ab und hilft, die beste Lösung für das jeweilige Problem zu finden.

Aus dem Inhalt:

  • Die Auswirkungen des neuen Bauvertragsrechts, das seit dem 01.01.2018 gilt, werden erläutert.
  • Bauzeit und ihre vertragliche Vereinbarung
  • Baurechtliche Anspruchsgrundlagen bei Bauablaufstörungen
  • Bauzeitverschiebung, Entschädigung und Schadensersatz bei Behinderungen
  • Leistungsänderung und Vergütungsanpassung
  • Mehrvergütung infolge verzögerter Vergabeverfahren
  • Dokumentation von Störungssachverhalten und Verzögerungen
  • Der vernetzte Terminplan als Grundlage
  • 6-stufige Nachweisführung von Bauablaufstörungen am Terminplan
  • Bewertung von Mehrkosten aus Bauablaufstörungen mit Berechnungsbeispielen
  • Berechnung eines Entschädigungsanspruches mit Beispielsfällen
  • Nachtragsausarbeitung bei Leistungsänderungen oder Zusatzleistungen mit Beispielsfällen

Autoren:
Dr. Edgar Joussen ist als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Bau- und Architektenrecht in Berlin tätig. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu baurechtlichen Themen (u.a. Mitautor beim VOB-Kommentar Ingenstau/Korbion, Bauvertragsrecht nach VOB und BGB), Lehrbeauftragter an der Philipps Universität Marburg, Schiedsrichter sowie Dozent für Seminare zum Baurecht.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang ist Gesellschafter der LHR GmbH & Co. KG, Ingenieure und Sachverständige für Baubetrieb und Bauwirtschaft, und lehrt am Studienschwerpunkt Bauwirtschaft der Hochschule Darmstadt.

Dipl.-Ing. Dirk Rasch ist geschäftsführender Gesellschafter der LHR GmbH & Co. KG, Ingenieure und Sachverständige für Baubetrieb und Bauwirtschaft, und Baumediator.

Zur Vorauflage:
»Auch die 7. Aufl. dieses Werks begeistert dadurch, dass die Autoren als profunde Kenner der Materie klar und transparent aufzeigen, dass es möglich ist, nachvollziehbare Zusammenhänge zwischen juristischen und baubetrieblichen Problemen präzise darzustellen. Vor allem durch die sehr vielen Beispiele und die Darstellung von konkreten Problemlösungsmöglichkeiten macht das Nachschlagen zu einzelnen Fragen große Freude.«
Goetz Michaelis, FA für Bau- und Architektenrecht, Schlichter und Schiedsrichter für Baustreitigkeiten (SOBau), Werne, in BauR 2015, 1611

»...ein sehr interessantes Werk, das sich den Spagat zwischen der Darstellung rechtlicher und baubetrieblicher Probleme und deren Lösungen zutraut und uneingeschränkt zu überzeugen weiß. Hiervon werden sowohl die Berater als auch seine Mandanten erheblich profitieren.«
RA Daniel Jansen, Köln, in dierezensenten.blogspot.com (24.02.2016)

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Werner Verlag
  • 978-3-8041-5314-1
  • 20.05.2020
  • 8. Auflage 2020
  • ca. 1000
  • gebunden