Handbuch des Domainrechts

Handbuch des Domainrechts

Nationale Schutzsysteme und internationale Streitbeilegung

10%-Ersparnis* Online Jahresabo 17,82 €

pro Monat inkl. MwSt

Online Monatsabo 19,80 €

pro Monat inkl. MwSt

Printausgabe 238,00 €

inkl. MwSt

*ggü. dem Monatsabo

Online Jahresabo
213,84 € *

(17,82 € pro Monat)

inkl. MwSt.
Jährliche Abrechnung

Info Bezugsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Das Recht der Domain-Namen in Deutschland und weltweit Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer... mehr
Beschreibung "Handbuch des Domainrechts"

Das Recht der Domain-Namen in Deutschland und weltweit

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:
Onlineausgabe mit Zugriff auf die im Werk verlinkten weiteren Wolters Kluwer Online Inhalte wie die Rechtsprechung- und Gesetzesdatenbank. Das Werk steht Ihnen ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung im SmartReader zur Verfügung. Weitere Informationen zum SmartReader finden Sie auf Wolters Kluwer Online.

Das Handbuch des Domainrechts bietet eine in dieser Form einzigartige Darstellung des nationalen und internationalen Domainrechts. Praktiker finden in diesem Werk eine ausführliche Darstellung des Domainrechts in Deutschland, den EU-Mitgliedstaaten und weiteren wichtigen Industrienationen sowie eine umfassende Analyse und Erläuterung der von der ICANN etablierten außergerichtlichen Rechtsschutzsysteme und Streitbeilegungsverfahren.

Aus dem Inhalt:

  • Ausführliche, systematische Erläuterung des deutschen Domainrechts
  • Analyse und Erläuterung der nationalen Rechtsprechung, Registrierungsverfahren und außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren in den Mitgliedsstaaten der EU und weiteren wichtigen Industriestaaten wie den USA, Japan, China, Russland und der Schweiz
  • Darstellung der Organisationsstruktur der ICANN sowie der Rechtsschutzverfahren gegen Entscheidungen und Maßnahmen der ICANN
  • umfassende Erläuterung des von der ICANN etablierten "New gTLD Program" sowie der "Rights Protection Mechanisms" im Bereich der neuen gTLDs
  • Darstellung der Organisationsstruktur der ICANN sowie der Rechtsschutzverfahren gegen deren Maßnahmen und Entscheidungen;
  • Erläuterung der Verfahren zur Hinterlegung von Marken beim Trademark Clearinghouse (TMCH) sowie der Rechtsschutzverfahren gegen Entscheidungen des TMCH
  • Analyse und Erläuterung des alternativen Streitbeilegungsverfahren im Bereich der gTLDs, insbesondere der Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP), des Uniform Rapid Suspension Systems und der Sunrise Dispute Resolution Policy (SDRP)
  • Darstellung des außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahrens im Bereich der europäischen Top-Level Domain .EU mit umfassender Analyse der Entscheidungspraxis
  • Anhang mit den relevanten Texten, Verordnungen und Richtlinien
  • ein Glossar der wichtigsten Internet-Organisationen und technischen Begriffe
  • ein Fälleverzeichnis der deutschen Rechtsprechung zum Domainrecht (nach Domainnamen geordnet) mit über 1000 Entscheidungen

Der Herausgeber:
Dr. Torsten Bettinger, LL.M., Rechtsanwalt, München

Die Autoren:
Albert Agustinoy Guilayn, Spanien; Prof. Dr. Mustafa Aksu, Türkei; Adonna Alkema, Niederlande; Dr. Torsten Bettinger, LL.M.; Prof. Dr. Peter Burgstaller, Österreich; Christine Celius, Norwegen; Benjamin Docquir , Belgien; Prof. Dr. Philipp Fabbio, Italien; Natalia Gulyaeva , Russland; Makoto Hattori, LL.M., Japan; Dr. Gallus Joller, Schweiz; Iouri Kobiako v. Gamm, Russland; Dr. Oliver Maaz, China; Martin Müller; Ho-Hyun Nahm, Republik Korea; Nodoka Nakamura , Japan; Dawn Osborne, Vereinigtes Königreich; Dr. Justyna Ozegalska-Trybalska, Polen; Steve Palmer, Vereinigtes Königreich; Per-Erik Hugo (Petter) Rindforth, LL.M., Schweden; Dr. David tros , Tschechien, Slowakei; Prof. Dr. Alain Strowel, Belgien; David Taylor, Frankreich; William R. Towns, Vereinigtes Königreich; Allegra Waddell; Prof. Knud Wallberg, Dänemark

Aus den Besprechnungen:
»Das umfangreiche Werk ist trotz der grundsätzlichen Ausrichtung auf Deutschland auch österr. Praktikern zu empfehlen, die sich bereits intensiv mit Domainrecht befassen oder tiefer darin einsteigen wollen. Es ist ein Nachschlagewerk, das umfassende Informationen auch über zahlreiche nationale Besonderheiten bietet. Insb. die Darstellung der internationalen Streitbeilegungsmechanismen und die von Burgstaller stammende Zusammenfassung der österr. Domainjudikatur ist auch für Einsteiger höchst relevant. Insgesamt ein beeindruckendes und gelungenes Werk.«
Michael Waller, in: ÖBl 01/19

»In der überschaubaren Anzahl an Fachliteratur im Domainrecht kann das "Handbuch des Domainrechts" zweifelsfrei die Spitzenposition für sich beanspruchen. Mit seiner umfassenden Darstellung der Materie in hoher Qualität sucht es vergeblich nach gleichwertiger Konkurrenz. Für den Praktiker im Domainrecht ist das Werk ein unverzichtbares Hilfsmittel, an dem kein Weg vorbei führt.«
Ass. iur. Mandy Hrube, LL.M. (Stellenbosch), Hannover, Die Rezensenten, 22.02.18

»Die Autoren sind allesamt Experten auf dem Gebiet des Domainrechts und an dessen Entwicklung als Wissenschaftler, Richter, Anwälte und Angehörige von Institutionen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes beteiligt.
Das Werk eignet sich aufgrund der detaillierten Ausarbeitung und ausführlichen Beantwortung von Einzelfragen hervorragend als Nachschlagwerk und ist daher besonders für Praktiker zu empfehlen.«
Andrea Fleckner in K&R 01/18

 

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • 2. Auflage 2017
  • Immer in aktueller Auflage