GK-WHG - Kommentar

GK-WHG - Kommentar

/

Gemeinschaftskommentar zum Wasserhaushaltsgesetz

*ggü. dem Monatsabo

Online Monatsabo
22,50 €

pro Monat, zzgl. MwSt. / Monatliche Abrechnung
Online Monatsabo für bis zu 3 Nutzer

Weitere Informationen unter den Bezugs- und Nutzungsbedingungen

Verfügbarkeit sofort verfügbar

Der GK-WHG erläutert aktuell, fundiert und verständlich das WHG. Besonderer Wert wird... mehr
Beschreibung "GK-WHG - Kommentar"

Der GK-WHG erläutert aktuell, fundiert und verständlich das WHG. Besonderer Wert wird auch auf die Herausarbeitung
der EU-rechtlichen Grundlagen gelegt. Ebenso finden untergesetzliche sowie technische Regelwerke aufgrund
ihrer hohen Bedeutung für die praktische Anwendung der Vorschriften des WHG Berücksichtigung.
Des Weiteren wird das einschlägige abweichende Landesrecht jeweils aufgelistet und erläutert.

Ihre Vorteile:

  • Aktueller, praxisorientierter und zugleich wissenschaftlichen Ansprüchen genügender Kommentar des WHG
  • Kommentiert durch ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Praxis

Herausgeber:
Prof. Dr. Alexander Schink, Rechtsanwalt, Redeker/Sellner/Dahs, Bonn, Lehrbeauftragter an der TU Berlin und der RWTH Aachen, Staatssekretär a.D.;
Dr. Frank Fellenberg, LL.M. (Cambridge), Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Redeker/Sellner/Dahs, Berlin, Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin

 

Schon die erste Durchsicht des neuen GK-WHG zeigt, dass dieser nicht nur neben den vorliegenden Kommentaren bestehen kann, sondern mit eigenem Profil aufwartet. Er überzeugt
durch gründliche Auswertung der deutschen und der europäischen Rechtsprechung sowie des vorgefundenen Schrifttums auf aktuellen Stand, vor allem aber durch wohlbegründete Stellungnahmen zu den grundsätzlichen und rechtspraktisch wichtigen Fragen des geltenden Wasserhaushaltsrechts. All dies lässt erwarten, dass der neue GK-WHG sowohl in der Rechtspraxis als auch in der rechtswissenschaftlichen Debatte seinen Platz erobern wird.
Rechtsanwalt Prof. Dr. Rüdiger Breuer, NWVBl 2/2022, S. 87-88.

Insgesamt handelt es sich um einen vorzüglichen Kommentar, der die zahlreichen Probleme des WGH sowohl im Grunsätzlichen als auch im Detail hervorragend erläutert.
Prof. Dr. Walter Frenz, UPR 9/2021, S. 342.

Zur Bewältigung der Komplexität des Wasserhaushaltsrechts im praktischen Alltag wird aber der vorliegende Kommentar zweifellos erheblich beitragen.
Professor Dr. Hans D. Jarass, LL. M., NYw74/202, S. 229.

Erwerber des neuen Werks werden jedenfalls dadurch entschädigt, dass ihnen das Wasserhaushaltsrecht des Bundes mitsamt der hierzu einschlägigen Rechtsprechung auf dem Stand vom Juli 2020 umfassend und topaktuell erläutert werden, wie dies derzeit bei kaum einem anderen der oben erwähnten Werke der Fall ist.
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, DVBl. 24/2021, S. 1617-1618.

Vor diesem Hintergrund stellt der „Schink/Fellenberg“ eine wesentliche Bereicherung im Konzert umweltrechtlicher Kommentare dar, dies sowohl für praktisches Handeln als auch für rechtswissenschaftliche Exegese im öffentlichen Wasserrecht.
Prof. Dr. Wilfried Erbguth, NordÖR 2021, S. 271-272.

 

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:

  • Onlineausgabe des Werks - überall, jederzeit und schnell verfügbar - mit zusätzlichem Zugriff auf die im Werk verlinkten, weiteren Wolters Kluwer Inhalte
  • Bereits ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die umfangreiche Rechtsprechungs- und Gesetzesdatenbank
  • Dieses Werk steht Ihnen ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung in der App "Wolters Kluwer Online" zur Verfügung (erhältlich im App Store und bei Google Play)
  • Unser aktives Portfolio-Management berücksichtigt fortlaufend die aktuellen Rechtsentwicklungen
  • Digitale Helfer wie die Such-Funktion, Dual View, Alerts und der Fassungsvergleich unterstützen Sie beim effizienten Arbeiten

 

 

Mehr lesen
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 1. Auflage 2021
  • Immer in aktueller Auflage